Display: iPhone 4S mit sichtbaren Gelbstichspuren

Bei einem Gelbstich beim iPhone staunt man nicht schlecht!
Bei einem Gelbstich beim iPhone staunt man nicht schlecht!

So langsam aber sicher legt sich die Euphorie über das iPhone 4S und es kommen nackte Tatsachen ans Tageslicht. Demnach steht zum Ersten natürlich der verschlechterte Akku im Zentrum der Diskussionen. Doch sollen sich haufenweise Kunden über das Display des iPhone 4S beschwert haben, indem sie erklären, dass man einen klar erkennbaren Gelbstich gesichtet hat. Kurios, zumal sowohl das iPhone 4 als auch iPhone 4S gleich ausgestattet sind.


Kritik über Apple hört man nur selten, zumindest schließt sich der Horizont sobald man auf das Design zu sprechen kommt. Jedenfalls steht der Konzern aus Cupertino nun weiter im Schussfeld der Medien, nachdem bekannt wurde, dass Apples gelobtes Display einen Gelbstich besitzt, der bei genauerer Betrachtung in der Tat identisch ist. Dabei bezieht sich die Beschwerde spezifisch auf das schwarze Exemplar. Hier soll der genannte Effekt stärker zum Vorschein kommen, als beim weißen iPhone 4S, obwohl es realistisch scheint, dass dies lediglich eine optische Fehlwahrnehmung wiederspiegelt.

Schutzhüllen schuldig?

Es wäre von Seiten Apple sehr einfach zu sagen, dass externe Schutzhüllen dafür sorgen, dass der Lichtsensor abgedeckt wird und man somit den gelben Stich wahrnimmt. Doch gibt es weder eine Äußerungen als Stellungnahmen zu diesem Themengebiet.

Ähnliche Phänomene sind bekannt aus Apples iPad sowie iPhone 3GS. Hier sollen die sichtbaren Spuren jedoch bereits nach drei Wochen verschwunden sein.

via

Philipp Biel

hat 2008 mit bielsipod den Startschuss für dieses Projekt gegeben und ist im Laufe der Zeit zum Geschäftsführer des Biel Netzwerk, einem Zusammenschluss themenrelevanter Webseiten, geworden. Nebenbei studiert Philipp BWL & Management an der WHU in Vallendar und ist ein leidenschaftlicher Gründer.

More Posts - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus - YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.