Ein erster Blick auf die iPhone-Preismodelle in China

china_unicom

In China wird das 99 Dollar iPhone 5C zwischen 0 und 4.488 Yuan kosten (550€). Wirklich gefreut hat der hohe Preis die Aktienwelt nicht. Aber es geht scheinbar auch günstiger.

Als Apple die ersten vertragsfreien Preise für ein iPhone 5C auf seiner chinesischen Webseite gepostet hatte, sind die Aktienpreise an der Wall Street um ganze 11 Prozent oder 56 Dollar gesunken. Nach alledem war dies doch das Gerät, mit dem Apple seine verlorenen Marktanteile in China wieder gut machen sollte. Wie soll dies mit einem 550€ teurem Gerät geschehen?

Jetzt sind aber die ersten Preismodelle der großen chinesischen Mobilfunkanbieter veröffentlicht worden und es wird etwas klarer, dass chinesische Kunden tatsächlich eine ganze Reihe an Möglichkeiten besitzen, um den vollen Preis zu vermeiden. Die chinesischen Anbieter subventionieren die neuen iPhones, teilweise noch stärker als die amerikanischen Anbieter. China Telecom beispielsweise bietet drei verschiedene Modelle an, mit denen das iPhone 5S, das in den USA bei ca. 150 Euro anfängt, tatsächlich umsonst zu haben sind. Natürlich nur, wenn die Kunden einverstanden in einen langen und recht teuren Vertrag einzusteigen.

[xyz-ihs snippet=“GoogleAdsense“]

China Unicom hat 8 verschiedene Modelle anzubieten, die das iPhone 5C „kostenlos“ anbieten.

Wie es scheint (laut MacRumors), sind die iPhone 5S Modelle, die in China eingelagert sind, bereits ausverkauft. Warum dies in den USA nicht der Fall ist und wie hoch die Zahlen insgesamt sind, wissen wir jedoch immer noch nicht, da Apple die Vorbestellungszahlen immer noch nicht veröffentlicht hat. Möglicherweise weil sie noch auf die Zahlen des anderen Modells warten, um beide gleichzeitig zu veröffentlichen.

Wie es scheint haben auch England und Japan eine 0 Euro Preisoption angeboten.

 

Alexander Stebner

gehört bereits seit Juni 2013 zum Team und verfasst jeden Morgen mindestens zwei der täglichen Hauptschlagzeilen auf appleunity. Alexander reist derzeit um die Welt und befindet sich nach seinem langfristigem Aufenthalt in Seoul nun in der Hauptstadt Malaysias.

More Posts - Website - Google Plus

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.