Ein Gamepad für iPhone und iPad

iphone-GamepadEine Nachricht, die uns besonders freut: Apple plant, ein Gamepad passend für seine mobilen Geräte zu entwickeln. Zudem sollen Versionen speziell für die anderen Mac-Geräte entwickelt werden.

Der Technologie-Gigant Apple hat jetzt neue Hardware-Spezifikationen entwickelt, die es Entwicklern erlaubt, Gamepads zu bauen, die mit den iPads, iPhones, iPods und Macs funktionieren können. Laut Apple sollen diese Gamepads sicherstellen, dass alle Controller die selben Knöpfe und Kontrollelemente besitzen, so dass sich Spieleentwickler darauf verlassen können und Plattform-übergreifend programmieren können.

Laut dem von Apple dazu veröffentlichten Dokument, wird das neue iOS 7 und das OSX 10.9 mit dazu passender Software ausgestattet sein, um die neuen Gamepads direkt verwenden zu können. Das Dokument beschreibt die Gamepads als Geräte, die an die Seite des iPhones angefügt werden können, oder, in anderen Versionen, drahtlos mit dem mobilen oder Desktopgerät verbunden werden können. Dies wird als wichtiger Schritt seitens Apples betrachten, mehr auf die Bedürfnisse von Spielern einzugehen, da diese echte Gamepads häufig vorziehen. Besonders, da diese schnellere und präzisere Bewegungen gerade bei Kampf- und Sportspiele bieten.

Viele Spieleentwickler haben bereits versucht, Spiele für Apple-Mobilgeräte zu entwickeln, die sich nicht nur auf die normalen Bildschirm Wisch- und Drückbewegungen beschränken, sondern praktisch ein virtuelles Gamepad auf dem Display simulieren. Aber nur selten können damit die Vorteile eines echten Gamepads ersetzt werden. Dadurch kann Apple auch seine Position gegenüber Googles Android behaupten, bei welchem schon zahlreiche Spielecontroller für die verschiedenen Smartphones entwickelt wurden. Dies ist zwar der erste Schritt, den Apple in diesen Bereich gewagt hat, trotzdem hat die Firma aber schon bereits viel Aufmerksamkeit von Videospiel-Zubehör-Produzenten bekommen.

Alexander Stebner

gehört bereits seit Juni 2013 zum Team und verfasst jeden Morgen mindestens zwei der täglichen Hauptschlagzeilen auf appleunity. Alexander reist derzeit um die Welt und befindet sich nach seinem langfristigem Aufenthalt in Seoul nun in der Hauptstadt Malaysias.

More Posts - Website - Google Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.