Einen Einblick in MobileMe

Mittlerweile ist die Produktpalette von Apple um einiges gewachsen. Neben iOS-Modellen sowie den Computern, stellt Apple auch weitere Geräte bereit. Passend zu diesen, lässt sich der Service MobileMe finden. Bei den meisten in Vergessenheit geraten, bietet MobileMe auch noch heute für die Nutzer von Apple’s Hard- und Software zahlreiche Vorteile.

Mobil zu sein ist für viele sehr wichtig. Besonders wenn es um berufliche Zwecke geht, hat die Unabhängigkeit vom Büro einen wichtigen Wert. So führte Apple bereits vor einiger Zeit den Dienst MobileMe ein. Kompatibel mit iPad, iPhone, iPod Touch sowie Mac und Windows-Computer, bietet der Dienst einige Vorteile für solche, die unbesorgt um die Gleichheit ihrer Programme sein wollen.

MobileMe Logo © Apple.com

Mit MobileMe kommt das perfekt Extra für die Zusammenarbeit zwischen den iOS-Geräten und dem Computer. Einmal konfiguriert, synchronisiert MobileMe die gewählten Programme die aus dem Adressbuch, E-Mail Programm, Kalender sowie weiteren Anwendungen bestehen. Praktisch dürfte für viele auch die Online-Galerie sein. Über diese können Bilder über z.B. iPhoto Online gestellt und für andere sichtbar gemacht werden.

Die Synchronisierung von MobileMe, erfolgt meist durch die Push-Funktion. Hier können Nutzer entweder manuell oder automatisch nach regelmäßigen Abständen, Synchronisierungen durchführen.

Die Zusammenarbeit mit iWeb

Wer auf dem Mac seine Webseite mit iWeb erstellt hat, wird auch hier mit MobileMe eine bereichernde Funktion finden. Im Gegensatz zu dem normalen Hochladen, integriert sich MobileMe als Verbindung zwischen iWeb und einem Server von Apple. Nun wird die Webseite ins Internet gestellt.

Manche Funktionen die iWeb bei der Erstellung von Webseiten bietet, können nur mit MobileMe letztendlich auch genutzt werden.

Startseite von MobileMe Online © flickr / pixelsebi
Startseite von MobileMe Online

Kosten für MobileMe

Mit 79 Euro pro Jahr, kostet MobileMe für seine Nutzer monatlich etwa 7 Euro. Gegen diese Gebühr, stellt Apple 20 GB Online-Speicher zur Verfügung. Dieser kann für die verschiedenen oben genannten Dienste genutzt werden. Monatlich ist ein Transfervolumen von 200 GB zulässig.

Gegenüber der Einzellizenz, bietet Apple seinen Nutzern auch eine Familienlizenz (119 Euro / Jahr) sowie die Erweiterung des Speicherplatzes an. Ein Upgrade auf die Familienlizenz können Nutzer jederzeit wahrnehmen. Hierfür reicht ein Ausgleich der Preisdifferenz.

MobileMe bietet seinen Nutzern noch mehr Möglichkeiten die z.B. in der Fernsteuerung eines Mac’s oder der Fern-Sperrung eines iPhones liegen. Näheres zu dem Dienst, gibt es auf der Webseite von Apple. Praktischerweise, bietet Apple für diesen Dienst auch eine Testversion von 60 Tagen an.

© Bild: Apple.com | flickr / pixelsebi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.