Erster Blick auf neues iOS: 4.3 mit Gesten und WLAN-Hotspot

Entwickler von iOS werden bereits gestern Abend entdeckt haben, dass Apple eine neue Beta veröffentlicht hat. Als Testversion von 4.3 laufend, lassen sich bereits jetzt einige interessante Funktionen ansehen, die die Nutzer der Zukunft begeistern könnten.

Screenshot iAd © Apple.comWLAN-Hotspot: iOS-Geräte für Internetverbindung freigeben.

Eine praktische Funktion die mit 4.3 einziehen soll, ist die Nutzung von WLAN-Hotspots. Hier soll es Nutzern möglich werden bei z.B. einem iPhone die Internetverbindung für bis zu fünf andere Nutzer freizugeben. Damit wird ein iPhone selbst zu einem Hotspot. Problematisch könnte jedoch auch hier wieder die Zusammenarbeit mit Mobilfunkanbietern sein. So hatte Telekom auch bei dem sogenannten Tethering eine monatliche Zusatzzahlung von Kunden gefordert.

Neue Gesten

Als wichtiger Bestandteil von iOS 4.3, dürfte die Einführung der Steuerung über Gesten sein. Mit bis zu fünf Fingern bedienbar, sollen Nutzer auch ohne Home-Button auf den Startbildschirm oder den Multitasking-Dock Zugriff besitzen. Funktionen könnten hierbei auch von der Magic-Mouse übernommen werden.

Auch im App Store will Apple einiges. So soll hier die bisher gewohnte Ansicht einer neueren weichen und zudem iAd stärker integrieren. Damit könnte Apple neben den Einkünften über den Verkauf von Apps auch Gewinne durch Werbung erhalten.

via
© Bild: Apple.com

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.