Erstes großes Update für die Apple Watch

Auf der kommenden Worldwide Developers Conference (WWDC) die am 8. Juni in San Francisco startet, wird Apple angeblich das erste große Update für seine Smartwatch präsentieren.

Durch das Update für die Apple Watch, soll die Sicherheit, die Verbindungsmöglichkeiten mit anderen Apple-Geräten, Gesundheits- und Fitnessfunktionen, WLAN sowie die Integration mit Drittanbieteranwendungen verbessert werden. Außerdem soll es neue Funktionen geben wie zum Beispiel Find My Watch. Damit lässt sich das Gerät auch aus der Ferne orten, sowie sperren und löschen, ähnlich wie es beim iPhone möglich ist.

Auch neue Fitnessfunktionen sind im Gespräch. Angeblich wird bald die Überwachung des Blutdrucks und des Schlafverhaltens möglich sein. In künftigen Modellen der Smartwatch sollen dann auch Sensoren zur Blutzuckermessung integriert sein.

Künftig sollen auch Drittanbieter Zugriff auf die sogenannten “Complications” der Uhr erhalten. Dabei handelt es sich um Widgets, die über Aktivitäten, Akkustand, Alarme, anstehende Termine und die aktuelle Temperatur informieren.

Image „Uhrenständer für die Apple Watch: Spigen Watch Stand S330“ (adapted) by Gilly (CC BY 2.0)

Patrick Kiurina

Patrick Kiurina war 2015 bis Ende 2016 für die Netzpiloten aktiv und studierte vorher Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Uni Wien. Neben Technik interessiert er sich gleichermaßen auch für Sport und Musik.

More Posts - Twitter

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Warte sehnsüchtig auf watch OS2!!! Bitte auch mit video unterstützung, das sollte doch machbar sein, Apple?
VG Mark