Facebook: iOS-Nutzung für eigenen App-Store

Nun scheint es Fakt: Facebook startet einen eigenen App-Store und grenzt sich von Apples App Store ab. Allzu bekannt ist die Feindschaft zwischen den beiden Firmen schon in der Vergangenheit. Damals ging es um die Integration des sozialen Netzwerkes in das iPhone. So hat sich Apple auf die Seite Twitters geschlagen, aber gegen die von Mark Zuckerberg.


Das soziale Netzwerk will sich in Unabhängigkeit von Apple lösen und einen eigenen App Store errichten. Speziell soll die App für den Internetbrowser Safari gemacht werden. Angeblich sollen die Entwickler bereits knapp ein Jahr an der Verknüpfung gearbeitet haben um dies für iPad, iPod und iPhone kompatibel zu machen. Es handelt sich dabei um das Projekt „Spartan“, welches ein auf HTML5 basierender Plan ist, der es ermöglicht eigene Anwendung mit Apple-Modellen kompatibel zu machen.

Gründer und Chef Mark Zuckerberg soll verschiedenste Entwickler bereits für eine Kooperation gesichert haben. 80 Entwickler der „Farmville“  und der „Huffington Post“ sollen sich an dem Projekt beteiligen.

Der voraussichtliche Releasetermin soll in den nächsten Wochen erscheinen.

Langfristig scheint es so, als würde Facebook auch einen Plan für Android-Nutzer entwickeln. Doch scheint die Priorität eher auf iOS zu liegen.

via

Bild: facebook.com

Philipp Biel

hat 2008 mit bielsipod den Startschuss für dieses Projekt gegeben und ist im Laufe der Zeit zum Geschäftsführer des Biel Netzwerk, einem Zusammenschluss themenrelevanter Webseiten, geworden. Nebenbei studiert Philipp BWL & Management an der WHU in Vallendar und ist ein leidenschaftlicher Gründer.

More Posts - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus - YouTube

4 comments

  1. „Langfristig scheint es so, als würde Apple auch einen Plan für
    Android-Nutzer zu entwickeln. Doch scheint die Priorität eher auf iOS zu
    liegen.“

    Abgesehen von dem Wort ‚zu‘, welches man weglassen muss, nehme ich an, dass Sie in diesem Satz eher Facebook meinen – Facebook somit langfristig auch mit einem Store für Android-Nutzer plant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

„Langfristig scheint es so, als würde Apple auch einen Plan für
Android-Nutzer zu entwickeln. Doch scheint die Priorität eher auf iOS zu
liegen.“

Abgesehen von dem Wort ‚zu‘, welches man weglassen muss, nehme ich an, dass Sie in diesem Satz eher Facebook meinen – Facebook somit langfristig auch mit einem Store für Android-Nutzer plant.