Facebook: Steve Jobs diente als Ratgeber für Mark Zuckerberg

Steve Jobs und Facebook

Die Köpfe hinter großen Unternehmen wie Facebook und Apple tuscheln hinter den Rücken sehr viel. Jetzt verriet Mark Zuckerberg, dass Apples verstorbener Jobs ihm ein paar Tipps auf den Weg mitgegeben hat, obwohl zwischen beiden Unternehmen zumindest aus der Sicht der Medien eher Funkstille als eine gemeinsame Zukunft zu lesen war.


Wie das Hamburger Abendblatt berichtet, soll Mark Zuckerberg mit dem verstorbenen Steve Jobs Kontakt aufgenommen haben, um sich einige Tipps geben zu lassen. Dabei interessierte es ihn in erster Linie, wie er ein Unternehmen, welches immer größer wird, weiterhin auf einen Erfolgskurs hält. Jobs betonte, dass man nicht nur Ausschau nach dem Profit, sondern seine eigene, individuelle Mission zu erfüllen hat. Aus Sicht von Facebook ist es natürlich der Ausbau des Online-Netzwerkes.

„Wir führen eine Menge Gespräche mit Leuten bei beiden Unternehmen und versuchen herauszufinden, wie wir mehr gemeinsam machen können.“

Das Verhältnis untereinander beschreibt Mark als positiv. Im Gegensatz dazu kritisierte er den Internetgiganten „Google“ und unterstreicht, dass man zu Google ein anderes Verhältnis pflege, da diese versuchen, sich ihr eigenes soziale Netzwerk, Google+, aufzubauen.

Jobs bewundert Mark Zuckerberg

In der Biografie über Steve Jobs, habe er gegenüber seinem Biografen kundgegeben, dass er Mark dafür bewundere, dass dieser trotz zahlreicher Kaufangebote weiterhin seiner Linie treu bleibt und das weltweit größte soziale Netzwerk nicht verkaufen will. Jobs selber soll dem CEO jedoch kein Angebot unterbreitet haben.

Bild: manifestyourdestinyonline.com

[asa]357010124X[/asa]

Philipp Biel

hat 2008 mit bielsipod den Startschuss für dieses Projekt gegeben und ist im Laufe der Zeit zum Geschäftsführer des Biel Netzwerk, einem Zusammenschluss themenrelevanter Webseiten, geworden. Nebenbei studiert Philipp BWL & Management an der WHU in Vallendar und ist ein leidenschaftlicher Gründer.

More Posts - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus - YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.