Facebook veröffentlicht neue Foto-Synchronisationsmöglichkeiten für iOS

Facebook arbeitet mal wieder an seiner App für iOS. Neu ist eine Funktion, die das Synchronisieren von Bildern direkt mit Facebook ermöglicht. Fotos die mit einem iOS Gerät aufgenommen werden automatisch auf das soziale Netzwerk in einem privaten Album hochgeladen und können von dort dann abgerufen werden. Das berichtet TechCrunch. Die Idee dahinter: Nutzer sollen die eigenen Bilder schneller und leichter mit Freunden teilen können.

Feature lässt sich über die Sidebar aktivieren

Um das Feature zu nutzen müssen Nutzer in die Sidebar und dann in den Fotobereich gehen. Dort gibt es eine Checkbox, wo die Fotosynchronisation ausgewählt werden kann. Nachdem das passiert ist legt Facebook ein seperates Album an, welches nur von dem Nutzer selbst gesehen werden kann, in dem sämtliche mit dem Gerät gemachten Fotos direkt nach der Aufnahme zu sehen sind. Der Nutzer kann dann selbst entscheiden welche der Bilder veröffentlicht werden sollen. Für das Zwischenspeichern von Bildern stehen dabei zwei Gigabyte Speicherplatz zur Verfügung. Facebook hat sich mit dem Kauf von Instagram im Fotobereich stark weiterentwickelt. Seit einigen Monaten bietet das soziale Netzwerk eine eigene Foto App an, mit der nicht nur Bilder gemacht, sondern danach auch noch bearbeitet werden können.[xyz-ihs snippet=“GoogleAdsense“]

Facebook: Ein umstrittenes soziales Netzwerk

Trotz der großen Anzahl an Nutzern gerät Facebook immer wieder in die Kritik. Der Grund ist, dass die in dem sozialen Netzwerk veröffentlichten Daten zur Generierung von personalisierter Werbung genutzt werden. Zudem wird auch viel von fehlendem Datenschutz gesprochen. Trotzdem nutzen viele Deutsche das Netzwerk um Statusmeldungen zu veröffentlichen, Fotos zu posten oder mit Freunden zu chatten.

CREW

Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.

More Posts

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.