Foxconn: Nach Explosion zwei Tote

Bei dem Apple-Zulieferer Foxconn soll es in einem Werk eine Explosion gegeben haben. Öffentlichen lokalen Meldungen zufolge starben hier zwei Menschen, weitere 16 wurden verletzt.


In der chinesischen Stadt Chengdu kam es nach einer Explosion zu einem Brand in einer Fabrik des Unternehmens Foxconn, wo unter anderem auch Produkte für Apple hergestellt wurden. Auch wenn man das Feuer schnell löschen konnte, wurden Menschen verletzt.

Noch ist unklar, wodurch die Explosion und das Feuer entstanden sind. Nach der Bekanntgabe des Unglücks hat Apple reagiert und zugesagt, Untersuchungen durchführen zu wollen.

Foxconn Schild © flickr / mwiththeatSorgen machen sich jetzt Experten um das iPad 2. So hatte Apple bereits kürzlich mit Lieferengpässen zu kämpfen, die sich jetzt aufgrund der beschädigten Fabrik noch verschlimmern könnten.

Sollte Apple die Fabrik auch für das iPhone 5 eingeplant haben, müssen nun Alternativen gesucht werden. Sollte das nicht gelingen, könnte sich der intern geplante Liefertermin für die Smartphones noch stärker verspäten.

© Bild: flickr / mwiththeat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.