Gerücht: Keine neuen iMacs vor dem zweiten Quartal 2012

iMac

Der Desktop-Computer iMac aus dem Hause Apples darf sich pünktlich zur Weihnachtszeit großer Beliebtheit erfreuen und steht auf der Liste vieler Jugendlicher oder jungen Erwachsenen. An eine neue Generation dieser Modelle denkt vorerst niemand nach, zumal die Air- und Pro-Versionen unauffällig vonstatten gehen. Doch gibt es das Gerücht, dass Apple erst Mitte des kommenden Jahres eine neue Version des iMacs anbietet.

Roadmap Intel


Betrachtet man das obere Bild etwas genauer, stellt man schnell fest, dass es sich hierbei um eine Roadmap aus dem Hause Intel handelt, die neue Chips laut Insiderinformationen im zweiten Quartal des kommenden Jahres vorstellen werden. Gemeint ist eine verbesserte Variante des i7-Chips sowie die günstigere Variante in Form eines i3-Chips.

Ivy Bridge mit Nano-Technik – iMac erst nächstes Jahr

Man wird dabei konsequent auf die 22-Nanometer-Technik setzen, die es bereits zu in einigen Modellen zu bestaunen gibt. Umso wahrscheinlicher ist die Tatsache, dass Apple wohl erst pünktlich zu den neuen Chips einen neuen iMac vorstellen wird, der jedoch wiederum effektiver arbeitet. So können wir mit mehr Leistung aber weniger Stromverbrauch rechnen.

„Festplatten-Problem“ unter Kontrolle?

Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass viele Kunden über sehr lange Wartezeiten klagen, da die Produktionsstätten in Thailand überschwemmt sind und nur wenige Festplatten vorhanden sind. Der Preis in dieser Sektion ist in den vergangenen Wochen enorm angestiegen.

[asa]B004Z3PPDU[/asa]

Bild & Source: engadget.com

Philipp Biel

hat 2008 mit bielsipod den Startschuss für dieses Projekt gegeben und ist im Laufe der Zeit zum Geschäftsführer des Biel Netzwerk, einem Zusammenschluss themenrelevanter Webseiten, geworden. Nebenbei studiert Philipp BWL & Management an der WHU in Vallendar und ist ein leidenschaftlicher Gründer.

More Posts - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus - YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.