Google veröffentlicht neue GMail iOS App

Mit echterem iOS Feeling und einer runderneuerten App verspricht Google unter iOS ein besseres Nutzerfeeling für Google Mail. Der Suchmaschinenriese hat Version 2.0 seiner iOS App freigegeben und hat damit eine übersichtlichere Oberfläche an den Start gebracht. Auch ansonsten gibt es einige neue Features, die in die neue Version der App mit eingeflossen sind. Dazu zählt auch, dass jetzt in der App mehrere GMail Konten verwaltet werden können.

Die neuen Features der GMail iOS App im Überblick:

– Unterstützung mehrerer Konten
– Neues übersichtliches Design
– Automatische Vervollständigung von Suchbegriffen bei der Eingabe
– Uneingeschränktes Scrollen im Posteingang
– Direktes Beantworten von Google Kalender-Einladungen
– Unterstützung von interaktiven Google+ Beiträgen
– Interaktive Tour beim ersten Starten der App[xyz-ihs snippet=“GoogleAdsense“]

Google Mail für iOS: Zunächst verfügbar, dann wieder nicht

Mit der ersten Version der iOS App von GMail hatte es einige Probleme gegeben. Zunächst veröffentlichte Google die App und nahm sie danach wieder direkt aus dem App Store heraus. Einige Zeit später gab es eine überarbeitete App im App Store, die dann wieder weltweit verfügbar war. Während die ältere Version der GMail App im Wesentlichen noch nicht so gut an die iOS Oberfläche angepasst wurde verspricht Google in der neuen Version mehr darauf eingegangen zu sein. Google hat in den nächsten Monaten noch einige Apps in Planung. Eine der wohl am meisten erwarteten ist Google Maps für iOS. Damit könnte sich das leidige Kartenthema erledigt haben. Allerdings vermutet Google, dass eine solche App nicht von Apple durchgewunken würde, da es eine Konkurrenz zu einer von Apple zur Verfügung gestellten App darstellen würde.

CREW

Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.

More Posts

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.