Guinness-World-Records zeichnet Apple aus

So manch einen Rekord hat Apple bereits in den letzten Monaten intern erreicht. Jetzt geht der Erfolg weiter mit einer Auszeichnung im bekannten Guinness-Buch der Rekorde. Hier wird das iPhone und der App Store erwähnt.


So wird Apples iPhone als „am schnellsten verkaufte mobile Spielkonsole“. Zusammenhängen dürfte dies mit der Tatsache, dass das Gerät als Smartphone konzipiert ist und oft von zahlreichen Nutzern auf der Welt als Spielkonsole genutzt.

Hierbei schafft es das Modell auf stolze 1,5 Millionen Geräte in den ersten drei Tagen. Vorher war hier Sony mit der ebenfalls beliebten PSP mit 500.000 verkauften Modellen eingetragen.

Rekord Auszeichnung © flickr / SCA Svenska Cellulosa AktiebolagetParallel zur „Spielkonsole“ schaffte es auch der dazugehörige App Store in das Buch der Weltrekorde. Ausgezeichnet wird dieser aufgrund den Faktoren Beliebtheit, Anzahl der Spiele aktuell sowie Anzahl der Spiele beim Start.

Freuen dürften sich über eine Auszeichnung auch die Entwickler von Angry Birds. Diese schafften es mit 6,7 Millionen Downloads als beliebteste kostenpflichtige App.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.