Hipstamatic veröffentlicht die Foto-App DSPO

Der App Hersteller Hipstamatic, veröffentlicht die brandneue Foto-App DSPO. Diese ist ein Nachfolger der längst in Vergessenheit geratenen Hipstamatic D-Serie. Die wurde 2011 unter großen Ankündigungen ins Leben gerufen und stürzte daraufhin sieben Monate später, unter der Last eines schlechten Unternehmensplans zusammen.

Die Idee hinter DSPO ist, dass Menschen zusammenkommen um zu plaudern und Fotos zu teilen, allerdings mit einem Twist. Der Chat ist in Echtzeit, aber das eigentliche Betrachten der Fotos kommt später. Laut Hipstamatic CEO Lucas Allen Buick, geht es bei DSPO in erster Linie um Zusammenarbeit und gemeinschaftliche Erfahrungen.

Hipstamatic sieht DSPO als Begleiter für Konzertbesucher, Hochzeitsgäste oder bei anderen Veranstaltungen, wo man nur schreiben und Fotos schießen kann.

Die App ist kostenlos für das iPhone erhältlich. Wenn Sie sich dafür bereit erklären, eine In-App-Gebühr zu zahlen, haben Sie die Möglichkeit durch Filter, Markern oder farbigen Stiften Ihre Fotos weiter zu bearbeiten.

Download: Hipstamatic DSPO

Image „Hipstamatic DSPO Download“ by Apple Store via Screenshot

Patrick Kiurina

Patrick Kiurina war 2015 bis Ende 2016 für die Netzpiloten aktiv und studierte vorher Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Uni Wien. Neben Technik interessiert er sich gleichermaßen auch für Sport und Musik.

More Posts - Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.