Internetbesucher: Suchmaschinen vorne, Facebook und Apple folgend

Apple Store

comScore hat nun eine Statistik über Besucherzahlen veröffentlicht und das Ergebnis ist für Seiten Apple sehr positiv ausgefallen. Der größte Ansturm, demnach 30 Prozent, stammt aus dem Apple Store. Konkurrent Google ist aufgrund des Service natürlich mit rund 160 Millionen Besucher Platz Nummer eins. Folgend von Yahoo und Microsoft (Bing!).


Apple ist weltweit gesehen das wohl beliebteste Technologie-Unternehmen und lässt so manche Konzerne glanzlos im Schatten stehen. comScore hat nun einen Report von Zugriffszahlen auf Webseiten veröffentlicht und Apple mit 79,2 Millionen Besucher auf Platz 13 hinterlassen, knapp nach dem englischsprachigen Magazin „New York Times, welches knapp vor Apple mit einem Wert von 79,9 Millionenen steht.

Google kann sich weiterhin aufgrund des Suchmaschinenservice höchster Beliebtheit erfreuen. So verwendeten über 186,7 Millionen Amerikaner den Suchservice. Laut Ad Age soll Apple dabei vor allem durch den Apple Store einen großen Teil der Besucher angelockt haben. Die Rede ist dabei von satten 30 Prozent.

Für das größte soziale Netzwerk Facebook gab es in November ebenfalls keine Überraschung und mit 166 Millionen Besucher schaffte man es immerhin hinter den Suchmaschinen den vierten Platz zu verteidigen. Es ist verblüffend, dass der Apfel die Position so weit oben hüten kann und es in dieser Branche bis auf Microsoft, welches jedoch eine eigene Suchmaschine beherbergt, keine Konkurrenz gibt.

[asa]B001J6GFBM[/asa]

Bild: hameister.org

 

Philipp Biel

hat 2008 mit bielsipod den Startschuss für dieses Projekt gegeben und ist im Laufe der Zeit zum Geschäftsführer des Biel Netzwerk, einem Zusammenschluss themenrelevanter Webseiten, geworden. Nebenbei studiert Philipp BWL & Management an der WHU in Vallendar und ist ein leidenschaftlicher Gründer.

More Posts - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus - YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.