Air Update: iOS 5 Beta 4 veröffentlicht!

Seit circa einem Monat ist die iOS 5 Beta unterwegs. Viele sind von dieser Firmware begeistert. Auch ich durfte sie testen. Persönlich kann ich mir iOS 5 auf meinem iPad 2 nicht mehr wegdenken. Die teilbare Tastatur, die neue Musik App, das Notification Center und die Gesten machen iOS 5 zu einer hervorragenden Oberfläche.
Gestern hat Apple nun die nächste Beta der iOS 5 veröffentlicht. Dies ist bereits die 4. Beta und bedeutet das nur noch erfahrungsgemäß eine Beta kommt, bevor die Final Version veröffentlicht wird.

Das Besondere an dieser Beta ist, dass alle iOS 5.0 Beta 3 Nutzer nun zum ersten mal die Update-Funktion „OVER THE AIR“ austesten können. Das bedeutet, dass man einfach auf dem iOS Device in Einstellungen dann Allgemein und dann System-Update geht. So kann man nun ohne Kabel und ohne PC die Firmware Updaten. Beta 4 umfasst sage und schreibe 140 MB (wenn man es über OVER THE AIR updatet). Allerdings ist dies ein richtiger Schritt in die richtige Richtung. Denn viele nervte es einfach immer die Komplette Firmware loaden zu müssen, obwohl z.B. nur der PDF Bug behoben wurde.


Leider gibt es aber auch bei dem Updaten ein Nachteil. Der Jailbreak wird dabei unbrauchbar, denn Apple überprüft, so sagt es MuscleNerd, beim Update den Applications Ordner und setzt dann den Jailbreak außer kraft.
So dürfen sich die Hacker nun wieder einen Kopf zerbrechen wie sie die iOS Familie in Zukunft jailbreaken wollen. Vielleicht mit einer geänderten Host-Datei die auf einem Saurik-Server umlenkt und so ein Costum-Update einspielt? Man darf gespannt sein.

Aber kommen wir nochmal zurück zu Beta 4.
Hier fasse ich euch kurz die wichtigsten Neuerungen in diesem Update auf.

Die 1. große Änderung ist, dass erstmals auch die drahtlose Syncronistation mit einem Windows-Clienten funktioniert.
Dazu kommt, dass bei einem bestehenden MobileMe Account nun erstmal die Daten in die Cloud kopiert werden können. Und Airplay funktioniert jetzt von Haus aus mit allen Programmen.

Nochmal ein Wichtiger Hinweis: Die iOS 5 Beta kann nur mit einem Developer-Account benutzt werden. Auch das loaden der Firmware von Diversen Seiten hilft da nicht, denn Apple überprüft mithilfe der UDID, ob euer Gerät für die Testphase registriert ist.

3 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.