iOS 7 Optimierung ab dem 1. Februar 2014

Ab dem 1. Februar 2014 besteht für App Entwickler die Pflicht, dass Apps mit der neuesten Version von Xcode 5 zu erstellen, somit sind die Apps in Zukunft alle für das aktuellste mobile Betriebssystem iOS 7 optimiert. [xyz-ihs snippet=“GoogleAdsense“]

Auf der Entwicklerseite von Apple, findet sich ab heute eine Notiz für alle App Entwickler. Das Unternehmen setzt eine Deadline für alle Applications, die bis dahin entwickelt und anschließend in den App Store übernommen werden sollen. Apps die nicht mit der aktuellsten Version von Xcode 5 geschrieben wurden, sollen nicht mehr überprüft und somit auch nicht über App Store vertrieben werden können.

Weitere Informationen gibt Apple auch in seinen “ iOS Human Interface Guidelines„, inwiefern man sich das Design vorstellt. Zum einen wird der Unterschied bei der Wetter App verdeutlicht und dazu gibt Apple noch einige Tipps, wie iOS 7 verkörpert werden soll. „Übersichtlichkeit“ und gleichzeitig „Tiefe“ spielen eine wichtige Rolle. Diese Vorgaben lassen natürlich für die kreativen Entwickler noch einigen Spielraum.

 

weather_app_7_2xweather_app_6_2x

 

 

Hier im Vergleich zeigt sich Wetter App. Einmal auf der linken Seite in den früheren iOS Versionen und dann unter iOS7. Unterschiede sind natürlich klar ersichtlich und man kann erahnen, was Apple den Entwicklern mit „Übersichtlichkeit und Tiefe“ ans Herz legen will.

 

 

 

 

Das ganze gilt natürlich nicht nur für die Apps die fortan entwickelt werden. Auch bestehende Apps können designbedingte Updates erhalten und sollen sich ebenfalls an vorgebenden iOS 7 optimierten Apps anlehnen.

 

Moritz Brünnemann

gehört seit Dezember 2013 zum Team und verfasst jeden Morgen mindestens zwei der täglichen Hauptschlagzeilen auf appleunity. Moritz ist bekennender Apple-Fan und verfolgt das Geschehen, in der Apple Welt, bereits seit dem ersten iPod!

More Posts - Google Plus

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.