iPad Marktanteil bei unter 25 Prozent

Auch im zweiten Quartal des Jahres bleibt Apple Marktführer unter den Tablet-Herstellern. Allerdings ging der Marktanteil erneut zurück, auf unter 25 Prozent. Allgemein sind die Tablet-Verkaufszahlen weiter am abnehmen.

Das Marktforschungsunternehmen IDC, hat sich mit den Verkaufszahlen verschiedener Tablet-Hersteller im letzten Quartal beschäftigt, und die Marktanteile errechnet. Apple liegt demnach mit 24,5 Prozent Marktanteil weiterhin an der Spitze vor Konkurrent Samsung mit 17,0 und Lenovo mit 5,7 Prozent Marktanteil. Im Vergleich zum Vorjahresquartal, gingen bei Apple und Samsung die Verkaufszahlen von 13,3 auf 10,9 Millionen, und von 8,6 auf 7,6 Millionen zurück. Lenovo konnte sich dagegen von 2,4 auf 2,5 Millionen leicht steigern.

Apples Vorsprung scheint langsam zu schrumpfen. So war das Minus beim iPhone-Hersteller größer als bei Samsung und auch die Verkaufszahlen des iPads gingen in einem größeren Maß zurück, als im Allgemeinen auf dem Tablet-Markt. Im Vorjahr lag Apples Marktanteil noch bei 27,7 Prozent, der von Samsung bei 18 Prozent.

Für den Rücklauf der Tablet- und insbesondere iPad-Verkaufszahlen, soll es verschiedene Gründe geben. Zum einen stellen günstigere Ultrabooks und größere Smartphones oder „Phablets“, für viele Benutzer eine gute Alternative dar, außerdem kaufen sich Kunden nicht so häufig neue Tablet-Modelle, wie dies bei Smartphones der Fall ist. Gerüchten zufolge, versucht Apple in diesem Jahr mit einem größeren „iPad Plus“ oder „iPad Pro“, den Trend etwas umzukehren.

Quelle: Giga.de

Image „iPad 3G and iPad Wi-Fi“ (adapted) by Yutaka Tsutano (CC BY 2.0)

Patrick Kiurina

Patrick Kiurina war 2015 bis Ende 2016 für die Netzpiloten aktiv und studierte vorher Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Uni Wien. Neben Technik interessiert er sich gleichermaßen auch für Sport und Musik.

More Posts - Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.