iPhone 3GS doch bald mit HDR-Funktion?

Ihr kennt sicherlich die HDR-Fotofunktion im iPhone 4, die zwei Fotos hintereinander aufnimmt, um ein besseres Bild zu erzeugen. Diese HDR-Funktion ist allerdings nicht nur in der Firmware vom iPhone 4 zu finden, sondern auch in der Firmware des iPhone 3GS. Wird Apple sich in letzter Minute gegen die HDR-Funktion auf dem iPhone 3GS entschieden haben, oder wird es noch per Firmware-Update aktiviert?

Aber hier erstmal die Fakten:
Der HDR-Button, der vom iPhone 4 bekannt ist, ist in der aktuellen iOS SDK ebenfalls im iPhone 3GS enthalten. Somit könnte also die HDR-Funktion auch auf dem älteren Gerät zum Einsatz kommen. Vermutet wird jedoch auch, dass die Funktion aufgrund von Performance-Problemen deaktiviert worden ist. Das Problem bei der HDR-Funktion ist, dass das Gerät bei Aktivität möglichst schnell zwei Fotos aufnehmen muss und diese anschließend verarbeitet um ein gutes Bild zu erzielen. Da die Hardware schlechter ist als beim iPhone 4, ist die Chance ein so genanntes „Ghosting“-Bild zu bekommen höher als bei einem Gerät mit mehr Leistung. Dies könnte beim iPhone 3GS zu schlechteren Bildern führen, dies lässt sich so erklären:

Da das Gerät die beiden Fotos nicht schnell genug fotografieren kann und somit zwei unterschiedliche Bilder erhält, werden diese fälschlicherweise verrechnet. Dies würde vor allem bei bewegenden Objekten passieren und das Fotovergnügen deutlich mindern.

2 comments

  1. Ein HDR werdet ihr mit einem IPhone sowieso nie richtig hinbekommen. Ein HDR sollte eh wenigstens mindestens 3 Bilder haben.
    Zum anderen von bewegten aufnahmen ist es auch nicht möglich, da könnte die kamera noch so schnell sein, man hat immer ein „ghost“ drin.
    das ganze mit 2 oder mehr bilder nennt sich dann eher dri.
    Meint soviel wie : „Dynamic Range Increase“
    Funktioniert aber eigentlich auch nur mit sich nicht bewegenden Objekten.
    Gruss
    d0nic

  2. Das iPhone 4 macht auch 3 bilder. Am schluss sieht man einfach nur 2. HDR besteht aus einem normalen, über- und unterbelichteten Bild!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein HDR werdet ihr mit einem IPhone sowieso nie richtig hinbekommen. Ein HDR sollte eh wenigstens mindestens 3 Bilder haben.
Zum anderen von bewegten aufnahmen ist es auch nicht möglich, da könnte die kamera noch so schnell sein, man hat immer ein „ghost“ drin.
das ganze mit 2 oder mehr bilder nennt sich dann eher dri.
Meint soviel wie : „Dynamic Range Increase“
Funktioniert aber eigentlich auch nur mit sich nicht bewegenden Objekten.
Gruss
d0nic

  • Das iPhone 4 macht auch 3 bilder. Am schluss sieht man einfach nur 2. HDR besteht aus einem normalen, über- und unterbelichteten Bild!