iPhone 6 vs iPhone 6 Plus vs iPhone 5S(Image by Kārlis Dambrāns [CCBY 2.0]via Flickr)

iPhone 6s: Experten vermuten Einbruch der Verkaufszahlen

Die Analysten von KGI Securities prognostizieren, dass die iPhone-Verkäufe im vierten Quartal 2015 stagnieren oder sogar zurückgehen könnten. Die pessimistische Aussage basiert dabei auf zwei Faktoren.

Es wird bei KGI Securities davon ausgegangen, dass Apple im vierten Quartal zwischen 65 Millionen und 75 Millionen iPhones verkaufen wird. Im Vorjahr hatte das Unternehmen aus Cupertino, im gleichen Quartal mit 74,5 Millionen verkauften iPhones einen neuen Rekord aufgestellt.

Es werden zwei wichtige Gründe von KGI genannt. Ein Faktor ist die schwächelnde chinesische Wirtschaft, die die iPhone-Verkäufe negativ beeinflussen könnte. Außerdem wird davon ausgegangen, dass die vermutete neue Hauptfunktion des iPhone 6s, Force Touch, nicht genug Kaufanreiz bietet. Force Touch findet bereits in der Apple Watch, sowie in dem neuen MacBook Verwendung.

Es wird davon ausgegangen, dass Apple seine neuen iPhone-Modelle in der zweiten September-Woche, voraussichtlich am 8. oder 9. September vorstellen wird.

Quelle: maclife.de

Image „iPhone 6 vs iPhone 6 Plus vs iPhone 5S“ (adapted) by Kārlis Dambrāns (CC BY 2.0)

Patrick Kiurina

Patrick Kiurina war 2015 bis Ende 2016 für die Netzpiloten aktiv und studierte vorher Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Uni Wien. Neben Technik interessiert er sich gleichermaßen auch für Sport und Musik.

More Posts - Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.