iPhone 7: Foto von angeblichem Dummy-Gerät veröffentlicht

Die iPhone 7 Gerüchteküche brodelt fleißig weiter. Den Kollegen von MacRumors wurde nun ein erstes angebliches Dummy-Bild des iPhone 7 zugesteckt. Auf dem Bild ist die angebliche Rückseite des iPhone 7 zu sehen. Handelt es sich bei dem Bild nicht um einen Fake, entspräche das Design weitestgehend dem Vorgänger 6s. Dennoch gibt es im direkten Vergleich zum iPhone 6s drei markante Neuerungen.

So scheint zum einen der Kamera-Buckel zu verschwinden, der beim iPhone 6 erstmals die Kamera hervorstehen ließ. Demnach soll der hervorstehende Ring beim iPhone 7 wegfallen und die Kamera wird wieder flach ins Gehäuse integriert. Die zweite Neuerung betrifft die Antennenstreifen. So zeigt die Rückseite des iPhone 7 die Kunststoff-Streifen nur noch am oberen und unteren Gehäuserand und nicht mehr mitten über das Gerät verlaufend.

Betrachtet man das Bild genauer, lässt sich der vermutete Smart Connector auf der Rückseite im unteren Bereich erkennen. Apple hat diese neue Anschlussmöglichkeit im vergangenen Jahr mit dem iPad Pro vorgestellt. Dieses erlaubt neben dem Anschluss von Zubehör auch den Austausch von Daten und Strom. Allerdings sind die Spekulationen um die Integration eines Smart Connectors sehr widersprüchlich. So hieß es mal, Apple werden von dem Anschluss Gebrauch machen, während es ein andermal hieß, Apple werde ihn nicht nutzen. Des Weiteren wurde spekuliert, dass das Unternehmen aus Cupertino den Anschluss nur bei einem “Plus“-Modell des iPhone 7 verwenden würde. Bei der Plus-Variante des iPhone 7 soll angeblich auch eine Dual-Kamera zum Einsatz kommen.

Ein Release des iPhone 7 wird im September erwartet. Zunächst steht im Juni allerdings iOS 10 an.

Image „Apple Store Paris Le Louvre“ (adapted) by Gilles LEFEUVRE (CC BY-SA 2.0)

Patrick Kiurina

Patrick Kiurina war 2015 bis Ende 2016 für die Netzpiloten aktiv und studierte vorher Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Uni Wien. Neben Technik interessiert er sich gleichermaßen auch für Sport und Musik.

More Posts - Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.