iPhone 7 Gerüchte: wasserdicht, ohne Kopfhöreranschluss und mit drahtlosem Laden

Wie es scheint plant Apple seine nächste Smartphone-Generation radikal umzugestalten. So ist seit einiger Zeit im Netz zu lesen, dass das iPhone 7 ohne 3,5mm Kopfhöreranschluss kommen wird. Eine aktuelle Meldung bestätigt dies nun erneut und nennt weitere Details.

Kaum hat das neue Jahr begonnen, sprießen Gerüchte zum iPhone 7 aus dem Boden. Eine angeblich vertrauenswürdige Quelle mit Beziehungen zu Apple, hat das amerikanische Wirtschaftsmagazin Fast Company mit neuen Details zum iPhone 7 versorgt. Demnach wird die neue Generation von Apples Zugpferd nochmal dünner, erhält einen wassergeschützten Gerätekörper und lässt, wie bereits spekuliert worden war, tatsächlich den 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss weg. Darüber hinaus soll die Stromversorgung erstmals drahtlos-induktiv wie auch schon bei Samsung und Co. erfolgen.

Die wahrscheinlich spannendste Änderung ist sicherlich die Umstellung auf Lightning als Kopfhörer- und somit einzigen Anschluss am iPhone 7. Wie Fast Company berichtet, soll Apples Partner Cirrus Logic damit beschäftigt sein, den Audio-Chipsatz im kommenden iPhone an den Lightning-Port anzupassen. Die Zusammenarbeit soll einen Chip hervorbringen, der es ermöglich, dass Anwender ihren bisherigen 3,5mm Kopfhörer per Adapter mit dem Lightning-Anschluss verbinden können. Auch eine Geräuschunterdrückung soll in diesem Audiochip integriert sein.

Des Weiteren soll das Audio-System im iPhone 7 auch eine Noise-Canceling-Technologie von Wolfson Microelectronics nutzen. Somit können störende Geräusche beim Hören von Musik oder telefonieren minimiert werden. Die dazu nötige Software soll aus zwei Komponenten bestehen – eine im iPhone sowie eine im Kopfhörer selbst.

Zu den Spekulationen ist passenderweise auch ein neuer Patenantrag aufgetaucht. In diesem geht es um eine Kamera mit Doppelsensor. Damit wäre es möglich, Bilder in mehreren Zoomstufen verlustfrei aufzunehmen. Allerdings ist noch nicht bekannt, ob diese Technik bereits schon im iPhone 7 stecken wird.

Noch ist die Präsentation des iPhone 7 allerdings noch einige Monate hin und bis zum Herbst dieses Jahres kann noch viel passieren. Es bleibt also spannend um das iPhone 7.

Teaser & Image „iPhone 6 vs iPhone 6 Plus vs iPhone 5S“ (adapted) by Kārlis Dambrāns (CC BY 2.0)

Patrick Kiurina

Patrick Kiurina war 2015 bis Ende 2016 für die Netzpiloten aktiv und studierte vorher Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Uni Wien. Neben Technik interessiert er sich gleichermaßen auch für Sport und Musik.

More Posts - Twitter

1 comment

  1. Also egal was das neue iPhone 7 bietet, so den es so schnell wohl nicht kommen wird. Ich werde mein IPhone 5s so schnell nicht eintauschen. Es ist ein sehr gutes Gerät und ich werde es noch so lange benutzen bis es nicht mehr geht. Die ganzen Gerüchte sind doch langsam nervig. Am ende kommt eh was ganz anderes bei Raus. Also abwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.