iPhone statt Kreditkarte: Mobiles Bezahlen mit dem iPhone 5S

iphone-mobile-paymentWird das neue iPhone 5S, das auf der Entwicklerkonferenz am Montag vorgestellt wird, die Nutzung von Kreditkarten langfristig überflüssig werden lassen? Einige Spekulationen von Insidern deuten stark darauf hin.

Wieder einmal schauen wir nach Amerika, wo neue iPhone-Technologie meist als erstes den Markt durchdringt. Einige Möglichkeiten, mobil zu bezahlen, gibt es bereits, so kann beispielsweise in Starbucks landesweit mit Smartphones bezahlt werden und auch in anderen Ländern (beispielsweise das Technik-verliebte Südkorea) kommen immer mehr mobile Bezahlungsoptionen auf den Markt.

Apples neue Technologie

Insider haben schon lange die Vermutung – und die Gewissheit aus Trends und Umfragewerten – dass das Smartphone bald die traditionelle Bezahlung mit Kredit- oder Bankkarte überflüssig macht. Ganz besonders blickt man nun auf die Neuerungen, die das neue Apple 5S mit sich bringen wird. So zum Beispiel das Gerücht, es werde einen Fingerabdrucksensor beinhalten, nachdem die Firma im letzten Jahr AuthenTec gekauft hat – Spezialisten auf dem Gebiet. Oder auch das Patent, das Apple vor kurzem angemeldet hat – demnach Apple die Möglichkeiten eines mobilen Bezahlungssystems prüft.

Was interessant für uns bleibt, ist die enorme Kundenzahl, die Apple bei jeder dieser Entscheidungen mit sich führt. Mehr als 500 Millionen iTunes-Nutzer weltweit, die bereits ihre Kreditkarten-Details an Apple weitergeleitet haben, können somit einfach für das neue kartenlose Bezahlen begeistert und eingesetzt werden. Die Fingerabdrucksensoren könnten dabei helfen, die Sicherheit dieser Bezahlmethoden zu erhöhen. Auch Android scheint Interesse an so einer Technologie zu besitzen, hat aber noch keine große Veröffentlichung geplant und gerade durch die Vielfältigkeit der unterschiedlichen Android-fähigen Geräte ist es schwierig einen gemeinsamen technischen Standard einzuführen – einer der großen Vorteile Apples.

Alexander Stebner

gehört bereits seit Juni 2013 zum Team und verfasst jeden Morgen mindestens zwei der täglichen Hauptschlagzeilen auf appleunity. Alexander reist derzeit um die Welt und befindet sich nach seinem langfristigem Aufenthalt in Seoul nun in der Hauptstadt Malaysias.

More Posts - Website - Google Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.