iTunes U erreicht eine Milliarde Downloads

itunes_u_iconDas Bildungsangebot von Apple, iTunes U, kann einen wichtigen Meilenstein für sich feiern. Wie das Unternehmen auf seiner amerikanischen Seite bekannt gab, wurde vor kurzem die wichtige Grenze von einer Milliarde Downloads geknackt. Damit hat das Angebot nach sechs Jahren des Bestehens einen wichtigen Schritt vollzogen. Apple weist in dem Zusammenhang daraufhin, dass iTunes U sowohl für Schüler und Studenten, als auch für Lehrer ein großartiges Angebot sei.

Angebot wird größtenteils außerhalb der USA genutzt

Derzeit nutzen 1200 Universitäten sowie 1200 sogenannte K-12 Schulen das Angebot von iTunes U. 60 Prozent der Downloads von Lernmitteln sollen von außerhalb der USA stammen. Sowohl die Standford als auch die Open University konnten jeweils über 60 Millionen Downloads auf ihren eigenen Angeboten verzeichnen. Das Angebot iTunes U ist im Oktober 2005 als Kooperation mit der Standford University entstanden. Mitte 2007 öffnete Apple den Dienst dann auch für andere Universitäten. Speziell für das iPad wurde auch einige Zeit später eine passende iTunes U App durch Apple veröffentlicht.[xyz-ihs snippet=“GoogleAdsense“]

Bildung spielt eine wichtige Rolle bei Apple

Das Thema Bildung spielt bei Apple schon seit längerem eine wichtige Rolle. Mit dem iPad hat Apple nicht zuletzt auch diesen Sektor mit ins Visier genommen. An vielen amerikanischen Schulen und Universitäten kommen mittlerweile auch iPads zum Einsatz, um das lernen multimedialer zu gestalten. Mit iTunes U hat Apple das perfekte Bildungsangebot geschaffen, mit dem der Zugang zu Bildungsangeboten so leicht wie noch nie ist. Sicherlich wird Apple in diesem Bereich das Angebot noch ausbauen. Im Bereich der Bildung hat Apple mit dem System etwas Einmaliges geschaffen.

CREW

Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.

More Posts

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.