iTV doppelt so teuer und im zweiten Halbjahr 2012

Mockup iTV

Apples iTV steht seit ein paar Wochen breit in der Diskussion und man munkelt sowohl über die möglichen Funktionen sowie den eigentlichen Releasetermin. Zentral steht dabei jedoch die Frage, wie teuer iTV sein wird. Analyst Gene Munster meint zu wissen, dass iTV im kommenden Jahr scheinen wird und der preis dafür recht üppig ausfallen soll, zumindest auf den Standard, den man bereits kennt.


Wie schon in der Biografie klar wurde, suchte Apple zu Beginn nach der All-in-One-Lösung und merkte früh, dass der Schlüssel zum Erfolg ist, in dem der Consumer keine Hand mehr anlegen muss. Besonders zu den Lebenszeiten und der Gründung Apples war dies ein wichtiger Schritt. Mit dem iTV soll es ähnlich geschehen: Man bietet anstatt einer Set-Top Box direkt ein All-in-One-Modell an, welchen es direkt in mehreren Ausstattungen gibt, sodass der potentielle Apple-Kunde ein breites Sortiment vorfinden kann.

Preislich soll das Gerät um das Doppelte teurer als die Konkurrenz sein, was für Apple jedoch nicht gerade untypisch ist, zumal es sich wahrscheinlich um ein Produkt mit edlem Design handeln wird. Der Clou dabei: Man hat dabei die Möglichkeit das Gerät mit allen iOS-Geräten zu steuern und wird vermutlich ebenso mit der iCloud in Verbindung gebracht. Der bekannte Flickr-Designer Guilherme Martins Schasiepen hat sich mit einem durchaus realistischen Mockup beschäftigt (s. oben).

[asa]B0041IZHVO[/asa]

Bild: Guilherme Martins Schasiepen

via

Philipp Biel

hat 2008 mit bielsipod den Startschuss für dieses Projekt gegeben und ist im Laufe der Zeit zum Geschäftsführer des Biel Netzwerk, einem Zusammenschluss themenrelevanter Webseiten, geworden. Nebenbei studiert Philipp BWL & Management an der WHU in Vallendar und ist ein leidenschaftlicher Gründer.

More Posts - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus - YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.