MacBook Air mit schnellerer SSD

Im vergangenen Jahr 2010 stellte Apple die neuen MacBookAirs im Oktober vor, unteranderen wurde nicht nur das neue Design, eine neue Grafikdarstellung oder die neue Prozessoren verändert, sondern auch der Verzicht auf die herkömmlichen Festplatten und den Umstieg auf einen schnellen SSD Flash Speicher machten das neue MacBookAir zum Verkaufsschlager.



Der Hersteller des SSD Flash Speichers setzte je nach Modell 64GB, 128GB oder 256GB für den Speicher zur Verfügung und ist für den kompakten Zusammenbau des MacBook Airs verantwortlich. Folglich erhöht sich die Geschwindigkeit, zusätzlich wird weniger Strom verbraucht.

Der Geschwindigkeitszuwachs des Native Command Queuings (NCQ) ist beim Schreiben (34 MB/s ) und Lesen (52 MB/s) ungefähr 20% schneller. (s. Tabelle)

Anfangs wurde der Toshiba Blade X-gale SSD Speicher eingebaut, zukünftig wird das MacBook Air jedoch mit den schnelleren SSD’s von Samsung eingesetzt. Sie sind im Vergleich zu den von Toshiba deutlich schneller.

Der genaue Zeitpunkt, wann Apple den neuen SSD Flash Speicher herausbringt ist noch unbekannt. Der Einbau jedoch ist fester Bestandteil des zukünftigen MacBook Airs.

Philipp Biel

hat 2008 mit bielsipod den Startschuss für dieses Projekt gegeben und ist im Laufe der Zeit zum Geschäftsführer des Biel Netzwerk, einem Zusammenschluss themenrelevanter Webseiten, geworden. Nebenbei studiert Philipp BWL & Management an der WHU in Vallendar und ist ein leidenschaftlicher Gründer.

More Posts - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus - YouTube

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

„unteranderen“ -> unteranderem -> genitiv!

P.S. eXtreme Grüße :-)