Microsoft Office „kostenlos“ für das iPad

Gestern Abend gegen 18 Uhr stellte CEO Satya Nadella die neuen Office Apps für das iPad vor, dazu zählen Word, Power Point und Excel.

office_for_ipad_on_home_screen1

Konkurrenz hin oder her, ein bisschen Zusammenarbeit, ein bisschen Kooperation oder zumindest die eigenen Ziele verwirklichen und die Konkurrenz dazu nutzen, das dachte sich wohl auch schlussendlich Microsoft. Denn seit dem gestrigen Tag kann eine speziell für das iPad entwickelte Office Version heruntergeladen werden. Wie die meisten von euch es sicherlich kennen handelt es sich um die Pakete Word, Excel und Power Point. Für den Download aus dem App Store benötigt ihr zum einen die Version iOS 7 oder 7.1 und freien Speicher in Höhe von 259MB (Word), 233MB (Excel) bzw. 215MB (Power Point). [xyz-ihs snippet=“GoogleAdsense“]

Auch Tim Cook meldete ich via Twitter zu Wort und schrieb: „Welcome to the #iPad and @App Store!@satyanadella and Office for iPad“. An sich auf jeden Fall ein guter Zug von Microsoft, denn die kostenlosen Versionen aus dem App Store erlauben das Öffnen und Betrachten der Dateien, wer darüber hinaus noch welche erstellen oder ändern will braucht ein qualifizierendes 365-Abonnement. Bei Amazon zahlt ihr für ein solches gute 60 Euro. Die „kostenlose“ Lösung bleibt es also nicht. Was haltet ihr davon? Wird sich Microsoft mit dieser Idee und diesen Apps etablieren?

 

Bild und Quelle: 9to5Mac

Moritz Brünnemann

gehört seit Dezember 2013 zum Team und verfasst jeden Morgen mindestens zwei der täglichen Hauptschlagzeilen auf appleunity. Moritz ist bekennender Apple-Fan und verfolgt das Geschehen, in der Apple Welt, bereits seit dem ersten iPod!

More Posts - Google Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.