MyGloryTimes macht die Erstellung von Fotoalben ganz einfach

MyGloryTimes für iOS

Die Deutsche Post AG verspricht, dass es mit ihrer neuen Fotobuch-App MyGloryTimes noch nie so einfach war, persönliche Erlebnisse und Erinnerungen in einem Fotoalbum festzuhalten.

Die Bedienung von MyGloryTimes, das für iPhones mit iOS 8.0 oder neuer entwickelt wurde, ist intuitiv. Die kostenlose App erfasst die Fotos auf dem internen Speicher des iPhone und ordnet sie nach Datum und Ort in Layouts an. Für jeden Tag und Ort wird ein eigenes Raster aus Bildern erstellt. Wenn man nun einen bestimmten Zeitraum auswählt, zum Beispiel den letzten Ski-Urlaub in den Alpen, erkennt MyGloryTimes die dazugehörigen Bilder und ordnet sie chronologisch im Buch an.

Auf diese Weise kann man sich automatisch ein Album mit Urlaubsfotos erstellen lassen. Wer das jedoch nicht möchte, hat auch die Möglichkeit die Bilder manuell anzuordnen, zu entfernen und auszutauschen – oder das ganze Fotobuch komplett selbst zu gestalten.

Die einzelnen Bilder lassen sich zudem mit Bewegungs-, Orts- und Wetterdaten ergänzen. Außerdem – und das ist für die meisten Nutzer interessanter – können kleine Text-Einträge verfasst werden. So lassen sich Bilder mit Gedanken und Erinnerungen verknüpfen.

Wenn man mit dem Ergebnis zufrieden ist, kann man das Fotobuch über die iPhone-App bei der Deutschen Post bestellen. Das fertige Produkt wird dann im Hardcover und DIN-A4 Querformat bequem nach hause geliefert. Die persönlichen Urlaubserinnerungen werden dabei als PDF-Dokument für bis zu 30 Tage auf den Servern der Post gespeichert.

Das Buch besteht aus mindestens 24 Seiten und bietet dabei Platz für bis zu 380 Bilder. Die Kosten liegen bei mindestens 27,99 Euro plus Verpackungs- und Versandzuschlag. Bereits erstellte Fotobücher können immer wieder nachbestellt werden, solange man die App nicht von seinem iPhone löscht.

Download: MyGloryTimes für iOS

Daniel Peter

Daniel Peter ist redaktioneller Praktikant bei den Netzpiloten. Er hat bereits Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit gesammelt und versucht nun seine ersten Schritte in der Welt der Medien. Seine Themenschwerpunkte sind Politik, Umweltschutz, Fußball und Computerspiele.

More Posts - Twitter - Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.