Neue Details zu Apple’s A6 Prozessor

Als Teil der Ankündigung vom iPhone 5 bestätigte Apple, dass sein High End Smartphone mit einem brandneuen A6 Prozessor ausgeliefert wird. Technische Daten ließ Apple wie immer geheim. Das Einzige was bekannt ist: Der neue Chip soll dem Smartphone zu doppelter Geschwindigkeit im Bezug auf die Rechenleistung und der Grafikpower verhelfen. Frühe Spekulationen besagten, dass Apple’s neuer A6 Prozessor ähnlich designt ist wie der noch zu veröffentlichende Cortex A15 ARM Prozessor. Bei dem Design handelt es sich um ein Produkt, was auf Wunsch bei ARM bezogen werden kann. Das neue Design soll zu einer erheblichen Geschwindigkeitssteigerung führen. AnandTech hat jetzt etwas genauere Details zu dem neuen Prozessor herausgefunden.

Prozessor basiert auf dem ARMv7 Design

Die Seite will erfahren haben, dass die ARMv7 Architektur bei dem Prozessor zum Einsatz kommt und auf Apple’s Bedürfnisse angepasst wurde. Der Prozessor kann damit zu einem gewissen Teil als Eigenentwicklung bezeichnet werden. Die Anpassungen wurden vorgenommen um Apple’s speziellen Bedürfnissen gerecht zu werden. Der Cortex A15 ARM Prozessor als Design kam deswegen nicht zum Einsatz, da es sich im Wesentlichen um einen Prozessor handelt der für den Servereinsatz konzipiert wurde. Apple habe bei seinem Prozessor Design Wert auf die Leistung und auch den Energieverbrauch gelegt.


Speicherbandbreite nicht so groß wie beim iPad 3

Beim Speicher ist das neue iPhone zwar schneller als das iPhone 4s, allerdings langsamer als das iPad 3. Das iPhone 5 schafft einen Durchsatz von 8528 Megabit pro Sekunde, während das iPad 3 12800 Megabit pro Sekunde schafft. Das iPhone 5 ist ab dem 21. September in Deutschland erhältlich. Es kann seit Freitag vorbestellt werden.

CREW

Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.

More Posts

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.