Neue Samsung-Werbung greift Apple & die iCloud an

Samsung Galaxy S II

Zwischen Apple und Samsung sieht die Sachlage bekanntlich nicht blendend aus. Während das Unternehmen aus Cupertino mehr oder weniger mit Erfolg gegen die Produktreihe von Samsung antreten konnte, kontert aber auch zwischenzeitlich das südkoreanische Unternehmen zurück. Nun ist eine neue Werbung seitens Samsung veröffentlicht worden, die gezielt auf Apple eingeht.


Samsung versucht bekanntlich das Galaxy S II auf dem Markt zu etablieren. Um dies zu erreichen, wird in der aktuellen Werbung auf eine Gruppe an Leuten eingegangen, die anscheinend in der Warteschlange auf ein neues iPhone warten. Womöglich handelt es sich hierbei um ein iPhone 4S, worauf aber natürlich nicht näher eingegangen wird. Diese Gruppe erläutert, dass der Preis für 36 Stunden Musik und Filmen (in der iCloud) wirklich sehr gering ist.

Genau an dieser Stelle kommt der Samsung Galaxy S II-Besitzer ins Spiel, der daraufhin antwortet, dass er seine komplette Musik-Sammlung dabei hat und überall Musik einkaufen kann. Selbstverständlich geht der Nutzer an dieser Stelle auf den Marktplatz sowie auf Google Music ein, wo die Nutzer bis zu 20.000 Songs kostenlos bereitstellen können.

Ob diese Werbung seitens Samsung wirklich effektiv ist oder nicht, bleibt jedem selbst überlassen. Aber es ist schon etwas seltsam, dass Samsung diese Schiene einfahren muss, um auf das Samsung Galaxy S II aufmerksam zu machen.

[asa]B004Q3QSWQ[/asa]

1 comment

  1. Dieser Werbespot ist inhaltlich falsch: 1. Musik und Filme sind in der iCloud kostenlos! 2. Seine gesamte Mediathek auf einen Googleserver hochzuladen würde ewig daueren (6GB * 500 kB/s = 12000s = 200min = 3h 20min), wer das aushält hält aber wahrscheinlich auch Android aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieser Werbespot ist inhaltlich falsch: 1. Musik und Filme sind in der iCloud kostenlos! 2. Seine gesamte Mediathek auf einen Googleserver hochzuladen würde ewig daueren (6GB * 500 kB/s = 12000s = 200min = 3h 20min), wer das aushält hält aber wahrscheinlich auch Android aus!