Neuer Apple-Campus kostet Apple zu viel

34833-neue-bilder-apple-campus-2

Großprojekte im Bereich des Baus können teilweise aus dem Ruder laufen, wenn Kostensteigerungen anliegen. So passiert es nicht nur mit Stuttgart 21 oder auch dem Berliner Hauptstadtflughafen, sondern auch mit Apple’s großem neuen Campus. Die Kosten scheinen nämlich wesentlich höher auszufallen, als Apple das zunächst geplant hatte. Auch die Eröffnung soll sich verzögern. Erst 2016 soll der neue Apple Campus in Betrieb genommen werden. Gleichzeitig hat Tim Cook, so berichtet Bloomberg, Nachverhandlungen mit Foster + Partners anberaumt.

Steve Jobs sorgte für die Kostenexplosionen

Der Grund dafür, dass die Kosten explodieren sollen zahlreiche Extrawünsche von Steve Jobs gewesen sein. So soll zum Beispiel an den Außenwänden keine einzige Fuge oder Lücke zu sehen sein. Es soll alles wie aus einem Guss aussehen, wenn es nach der Meinung von Steve Jobs geht. Das Gebäude soll zudem mit speziellen gebogenen Fensterfronten versehen sein. Diese werden von einem Spezialhersteller aus Deutschland angefertigt. Die Innenausstattung wollte sich Jobs aus Ahorn-Holz anfertigen lassen. Damit die Mitarbeiter auch mal Ruhe finden, sollen auf dem Gelände des Campus 309 verschiedene Baumarten angepflanzt werden. Während der Bauarbeiten sollen 1000 Bäume vom alten Campus auf den neuen Campus umverpflanzt werden. Bevor die umfangreichen Bauarbeiten an dem neuen Gebäude beginnen muss zunächst das ehemalige Gebäude von Hewlett-Packard, welches sich derzeit auf dem Gelände befindet, abgerissen werden. Das dürfte schwer sein. Durch einen Bauboom sind derzeit die meisten Bauunternehmen ausgebucht.[xyz-ihs snippet=“GoogleAdsense“]

Der neue Campus wird ein riesiges Raumschiff

Vor einiger Zeit sind Baupläne von dem neuen Gelände aufgetaucht. Von vielen Apple-Fans wird das Gebäude mit einem Raumschiff verglichen. Ebenso ist eine riesige Cafeteria geplant.

CREW

Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.

More Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.