Neues Patent für Skype-ähnliche Status

small-18

Wer bei Skype nicht gestört werden möchte, kann dies ganz einfach über seinen Status kommunizieren. Bietet Apple bald etwas ähnliches an?

In einem neuen Patent-Antrag beschreibt Apple ein System um die drei Status „Weg“, „Verfügbar“, und „Beschäftigt“ beim Erhalten von Telefonanrufen auf dem Smartphone einstellen zu können. Ein System, das diesen Status mit Hilfe von Daten über das Telefon und dessen Einstellungen auf intelligente Weise automatisch selbst erneuert. Die Grundannahme dabei ist dies: So wie man auch bei Skype und anderen Messenger-Diensten seinen Kontakten den eigenen Status präsentieren kann, der anzeigt, ob man gerade verfügbar für einen Anruf ist, soll dies auch für das iPhone möglich sein – das könnte z.B. peinliche Situationen in Meetings vorbeugen, wo das Telefon lange klingelt, ohne dass man abnehmen kann.

[xyz-ihs snippet=“GoogleAdsense“]

Das geplante System würde dann mit einplanen, welche Vorlieben der Nutzer jeweils hat, welche Informationen er teilen möchte und die eingehenden Anrufe nach besonderen Vorgaben filtern. Die Anrufenden könnten dann z.B. eine automatische Mitteilung bekommen, warum der Angerufene nicht an das Telefon geht. Ob etwa der Vibrationsmodus eingeschaltet ist, wie die gegenwärtige Batterieladung ist oder wo sich der Angerufene gerade befindet – aber nur so viele Informationen, wie auch wirklich mitgeteilt werden möchten.

Bei dem Patent geht es also weniger darum, einen globalen Status zu setzen, als viel mehr welche Informationen mit wem geteilt werden sollen. Dies ist eine der vielen Arten, die Apple nun vorgestellt hat, die die grundlegendsten Telefon-Funktionen signifikant beeinflussen. Zusammen mit iMessage kann man sich nur vorstellen, wie Apple mit dieser Erfindung das allgemeine Telefonier-Smartphone-Erlebnis grundlegend neu-erfinden könnte.

 

Philipp Biel

hat 2008 mit bielsipod den Startschuss für dieses Projekt gegeben und ist im Laufe der Zeit zum Geschäftsführer des Biel Netzwerk, einem Zusammenschluss themenrelevanter Webseiten, geworden. Nebenbei studiert Philipp BWL & Management an der WHU in Vallendar und ist ein leidenschaftlicher Gründer.

More Posts - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus - YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.