Nimbuzz – kostenlos, orange, gut?

Die nächste Etappe des Marathons starten wir mit dem kostenlosen Instant Messenger aus dem Hause Nimbuzz. Die Anforderungen bei einer Gratis-App sind gleich 0. Inwiefern diese App überzeugt, jetzt im App-Check.

Um die 7 MB große App in vollem Umfang nutzen zu können, muss man sich zuvor bei Nimbuzz.com registrieren. (Geschieht auf dem iPhone.) Danach kann man aber ungehindert starten…

Der erste Eindruck ist durchaus sehr positiv. Das Gesamtdesign stimmt perfekt zum orangen Logo und wirkt einfach sehr einladend und beruhigend. Die App startet schnell und lässt sich einfach konfigurieren, was bei teilweise kostenpflichtige Apps nicht der Fall ist.

Folgende soziale Netzwerke bietet Nimbuzz an: MSN, Yahoo, Facebook-Chat, Google Talk, AIM, My Space, ICQ und Hyves. Bis auf Skype sind die wesentlichen Messenger vorhanden. In Rezensionen liest man, dass ICQ nicht vorhanden sei, doch anscheint wurde dies beim letzten Update behoben. Auch hier der Hinweis: Generell kann man bei AIM seine ICQ-Nummer eingeben.

Natürlich stecken auch unterschiedliche Einstellmöglichkeiten in dieser App. Leider hat man generell nur wenige Varianten um diesen IM individuell einzurichten. Wer also viele Einstellungsmöglichkeiten sucht, der wird hier enttäuscht sein. Doch die Frage ist, ob man viele Einstellungsmöglichkeiten unbedingt braucht. Und definitiv kann man sagen: NEIN! Nicht nötig! Nimbuzz bietet einen sehr hohen Standard, sodass Einstellungen einfach nicht nötig sind. Dabei ist es auch möglich, schnell ein Foto zu machen und diese dann kurzfristig zu verschicken. Selbst Telefonie ist möglich. Dies entweder kostenlos über das eigene Wi-Fi-Netz oder per „super günstigen“ Nimbuzz-Tarif durch die halbe Welt.

Das Chatten ist durchgehend überragend. Testnachrichten kamen ohne jegliche Verzögerungen an und auch schnell wieder zurück. Natürlich verwendet man auch hier das für Instant Messenger typische „Speedbubble-Design“: Rechts steht die eigene Nachricht und links die des Gesprächspartners. Dabei kann man sowohl im Hoch-  als auch Querformat seine Nachrichten erstellen.


Name: Nimbuzz

Hersteller: Nimbuzz

Größe: 7MB

Preis: Gratis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fazit: Nimbuzz ist eine der besten Instant Messenger Apps im gesamten App Store und kann durchaus mit anderen, auch kostenpflichten Apps, verglichen werden. Das Design, mit der hohen Geschwindigkeit, dem Versenden von aufgenommenen Bildern oder auch das Telefonieren macht das Gesamtpaket sehr attraktiv. Einzige Schwächen sind die wenigen Einstellmöglichkeiten und das der IM Skype nicht in der Liste aufgenommen ist. Schade!

Hier im App Store laden.

Was erwartet uns in den nächsten Tests? Ihr könnt gespannt sein!

Philipp Biel

hat 2008 mit bielsipod den Startschuss für dieses Projekt gegeben und ist im Laufe der Zeit zum Geschäftsführer des Biel Netzwerk, einem Zusammenschluss themenrelevanter Webseiten, geworden. Nebenbei studiert Philipp BWL & Management an der WHU in Vallendar und ist ein leidenschaftlicher Gründer.

More Posts - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus - YouTube

6 comments

  1. Vielen Dank für diesen Bericht. Wir bei Nimbuzz versuchen natürlich ständig, unsere App zu verbessern, aber manchmal muß man auch Rückschläge hinnehmen. So mußten wir am 31.10.2010 die Serververbindungen zu Skype kappen. Infos dazu findet ihr hier: http://deutschland.blog.nimbuzz.com/2010/10/25/was-bedeutet-die-trennung-von-skype-und-nimbuzz-fur-euch/

    Und viele weitere interessante Neuigkeiten rund um den Mobilfunkmarkt findet ihr auf unserem Blog: deutschland.blog.nimbuzz.com

    Vielen Dank,

    Marc Schaubs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielen Dank für diesen Bericht. Wir bei Nimbuzz versuchen natürlich ständig, unsere App zu verbessern, aber manchmal muß man auch Rückschläge hinnehmen. So mußten wir am 31.10.2010 die Serververbindungen zu Skype kappen. Infos dazu findet ihr hier: http://deutschland.blog.nimbuzz.com/2010/10/25/was-bedeutet-die-trennung-von-skype-und-nimbuzz-fur-euch/

Und viele weitere interessante Neuigkeiten rund um den Mobilfunkmarkt findet ihr auf unserem Blog: deutschland.blog.nimbuzz.com

Vielen Dank,

Marc Schaubs