NSA-Spionage: US-Präsident Obama trifft sich mit Apple CEO Cook

[xyz-ihs snippet=“GoogleAdsense“]Nachdem immer häufiger US Unternehmen, wie Apple und Google, in Kritik geraten, weil sie erhebliche Beihilfe bei dem NSA Spionageprogramm PRISM geleistet haben sollen, lädt Obama zum Gespräch ein. Offiziell handelt es sich hierbei um ein informelles Treffen, neben dem Apple CEO waren noch Randall Stephenson (AT&T-Vorstand), Internet-Miterfinder Vinton Gray Cerf (aktuell tätig bei Google und der NASA) und Gigi Sohn von Public Knowledge im Weißen Haus eingeladen.

Einzelheiten zum Treffen sind leider nicht bekannt. Unter anderem geriert Apple in der Schusslinie das Program PRISM gefördert zu haben. Tim Cook dementierte die Vorwürfe, es seinen nie Kundendaten an Behörden oder anderen Dritten gelangen. Das Treffen war bereits das zweite dieser Art.

 

Tim Cook im Weißen Haus

Florian Holtgrefe

hat bereits viele Jahre Erfahrung als Redakteur in der Apple-Branche und ist somit die perfekte Besetzung für den Posten des Stv. Chefredakteurs. Florian ist seit August 2013 im Team und übernimmt eine Vielzahl der Kernaufgaben und ist neben Philipp auch im monatlich erscheinenden Podcast zu sehen. Zusätzlich arbeitet Flo bei einem AASP und ist damit wortwörtlich an der Quelle.

More Posts - Twitter - Facebook - Google Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.