Fernwartung per iDevice: Parallels Access mit iPad-Pro-Auflösung und 3D Touch

Ihr kennt das: Mutter oder Vater setzen ihren Computer durch einen schusseligen Tastendruck außer Gefecht – und schon klingeln sie mit ihren Hilfegesuchen bei euch Sturm. Alle von euch, die keine übernatürlichen Kräfte besitzen und den Fehler per Gedankenkraft erraten können, sollten zu einer Remote-Desktop-Lösung greifen. Die iOS-App Parallels Access ist so eine. Damit könnt ihr von eurem iPad oder iPhone aus per Fernwartung die Welt auf dem Rechner eurer Eltern wieder in Ordnung bringen.

Mit dem jüngsten Update auf Version 3.1 hat Parallels die Access-App unter anderem an die aktuelle Modell-Palette von Apples iDevices angepasst.

So nutzt Parallels Access 3.1 für iOS jetzt die komplette Auflösung (2732 x 2048 Pixel) auf dem Display des iPad Pro 12,9. Außerdem unterstützt die App jetzt vollständig den Apple Pencil auf den iPad-Pro-Modellen sowie andere gängige Digitizer auf den kompatiblen iPads und iPhones. Verwendet ihr ein iPhone 6s oder 6s Plus, könnt ihr jetzt in Parallels Access auf 3D Touch zurückgreifen. Zudem lässt sich unter iOS 9 jetzt der Mauscursor mit der Display-Tastatur als Trackpad bedienen. Weitere Neuerungen listet Parallels in einem Blog-Post auf.

Parallels Access lässt sich im App Store kostenlos downloaden und zwei Wochen lang uneingeschränkt testen. Anschließend könnt ihr gegen eine Abogebühr (ab 2,99 Euro im Monat) auf bis zu fünf Computern per Fernwartung zugreifen.

Eltern per Fernwartung aus der Patsche helfen

Berti Kolbow-Lehradt

ist Freier Technikjournalist. Für die Netzpiloten sowie unsere Geschwisterseiten Netzpiloten Apple und Netzpiloten Android befasst er sich mit vielen Aspekten rund ums Digitale. Dazu gehören das Smart Home, die Fotografie, Smartphones, die Apple-Welt sowie weitere Bereiche der Consumer Electronics und IT. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.

More Posts - Twitter - Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.