Patentkrieg: Samsung verlangt iPhone 5 und iPad 3

Der Höhepunkt im Patentstreit zwischen Apple und Samsung scheint erreicht zu sein. Nachdem Apple’s Anwälte nun die Herausgabe aller Neuerscheinungen des südkoreanischen Konzerns erwirkt haben, fordert Samsung selbiges von Apple.


Weil Apple’s iPhone 5 und iPad 3 höchstwahrscheinlich zur selben Zeit wie das Droid Charge und Galaxy Tab 10.1 veröffentlicht werden, fordert Samsung jetzt die Herausgabe beider iOS-Geräte.

Als Begründung gaben Samsung’s Anwälte an, eventuelle Ähnlichkeiten vorzeitig feststellen zu wollen, um zukünftige Klagen ausschließen zu können. Auf der anderen Seite wurde Samsung vom Gericht dazu angewiesen, Apple seine Geräte zukommen zu lassen.

Der entscheidene Unterschied besteht darin, dass Samsungs Produkte, also Infuse 4G, Droid Charge, Galaxy S II und die Galaxy Tab 10.1 und 8.9 bereits präsentiert wurden und Apple weiterhin stillschweigt. Um die Geheimhaltung nicht zu stören, bekommen lediglich die Anwälte von Apple Zugang zu den Geräten.

Der voraussichtliche Termin der Verhandlung liegt auf dem 13. Juni und spätestens dann wird Samsung die Prototypen von Apples iPhone 5 und iPad 3 erhalten. Interessant zu beobachten bleibt das Verhältnis beider Unternehmen bezüglich der AMOLED-Displays. Denn dafür ist Samsung, Apples wichtigster Zulieferer.

Weitere News zum Patentstreit und Samsung’s Verlusten hier.

Bild: poderpda.com / Quelle: thisismynext.com

Philipp Biel

hat 2008 mit bielsipod den Startschuss für dieses Projekt gegeben und ist im Laufe der Zeit zum Geschäftsführer des Biel Netzwerk, einem Zusammenschluss themenrelevanter Webseiten, geworden. Nebenbei studiert Philipp BWL & Management an der WHU in Vallendar und ist ein leidenschaftlicher Gründer.

More Posts - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus - YouTube

4 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.