Probleme beim Mac App Store: Apple verzögert wichtiges Update

Die Entwickler von Opera haben kürzlich aufgrund einer entdeckten kritischen Sicherheitslücke ein Update für ihren Browser bereitgestellt, welcher auch über den Mac App Store angeboten wird. Leider scheint Apple zulange für die Veröffentlichung zu brauchen.


Es dürfte ein großer Nachteil sein, welcher mit der Nutzung des Mac App Stores einherkommt. Immer wenn eine Sicherheitslücke entdeckt wird, braucht die Veröffentlichung des dafür bereitgestellten Updates seine Zeit.

Liegen dürfte dies nicht an den Entwicklern selbst, sondern an den Mitarbeitern, die sich um die Freischaltung von neuen Updates und Anwendungen für den Mac App Store kümmern.

Das fehlende Erscheinen des Sicherheitsupdates kann im schlimmsten Fall dazu führen, dass einige Nutzer der Software auf ihrem System schädliche Software einfangen.

Mac App Store © flickr / Rob Boudon  Sicherer ist hier dann wohl das direkte Installieren von Opera über die Entwicklerwebseite was aber auch gleichzeitig bedeutet, dass die komfortablen Dienstleistungen des Mac App Stores nicht dazu genutzt werden können.

Zweifelsohne dürfte der Mac App Store in zukünftigen Betriebssystemen von Apple eine große Rolle annehmen. So hatten wir bereits kürzlich über das Gerücht berichtet, dass Apple das Update für Mac OS X Lion eventuell hierüber anbieten könnte.

© Bild: flickr / Rob Boudon

 

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.