Probleme mit Apples Up-to-Date Programm: Falsche Gutscheincodes verschickt

Schon kurz nach der Veröffentlichung von Mountain Lion und den Anforderungen der ersten Gutscheincodes für die neue Version Mountain Lion gab es Probleme mit Apple’s Up-to-Date Programm. So wurden Codes verschickt, die im Mac App Store als nicht gültig dargestellt wurden, obwohl sie direkt über die offizielle Seite verschickt wurden. Apple hat sich darauf bei den Usern gemeldet und den automatischen Versand von neuer Gutscheincodes angekündigt. Der Versand sollte bis zu 3 Tagen dauern. Die ersten Nutzer haben schon neue Gutscheincodes erhalten und auch diese sind für das neue System ungültig.

OS X Server Komponenten Codes statt Mountain Lion

Die Nutzer beginnen jetzt im Forum von MacRumors zu berichten, dass Apple offenbar statt Codes für Mountain Lion eher Codes für die Server Komponenten von OS X ausgeliefert hat. Die PDF Datei, welche von Apple versendet wurde soll aber aussagen, dass es sich um einen Code für Mountain Lion handele. OS X Server ist auch über das Up-to-Date von Apple erhältlich. Allerdings können nur Kunden mit Servermodellen des Mac Pro oder des Mac Mini darauf zurückgreifen.


Up-to-Date Programm für Kunden neuer Mac Modelle

Das Up-to-Date Programm wird für alle Kunden angeboten, die einen Mac Modell nach dem 11. Juni dieses Jahres gekauft haben. Auf einer eigenes eingerichteten Internetseite sollen Kunden die Möglichkeit haben durch einen Gutscheincode kostenlos auf Mountain Lion zu aktualisieren. Mountain Lion ist seit Mittwoch auf dem Markt.

CREW

Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.

More Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.