Riesiges Update für die iOS-Version von Todoist

Die Entwickler sprechen vom bisher teuersten Updaten und tatsächlich gehen mit dem Update der Aufgaben-Management-App Todoist auf Version 10 zahlreiche Änderungen und Verbesserungen einher.

Schon auf den ersten Blick lässt sich die erste Änderung erkennen: Die App wurde insgesamt etwas farbintensiver und unterstützt nun zehn unterschiedliche Design-Themes. Im Vergleich zu den Verbesserungen bei der Bedienung der App ist das jedoch nur nettes Beiwerk.

Die Spracherkennung der App soll deutlich verbessert worden sein. So verspricht das Entwickler-Team, dass Todoist die benötigten Informationen in gesprochenen Sätzen erkennt, um eine neue Aufgabe zu generieren.

Wirklich viel Zeit spart sich der Nutzer mit dem neuen intelligenten Input-Feature. Damit ist es möglich, Zeit, Datum und Prioritäten direkt in das Aufgabenfeld einzutragen. Todoist erkennt die Informationen automatisch und erstellt daraus eine neue Aufgabe. Dadurch muss man nicht manuell alle Informationen separat eintragen. Außerdem können nun mehrere Aufgaben gleichzeitig ausgewählt werden, um sie zu verschieben, zu ändern oder zu markieren.

Besonders praktisch sind auch die neuen Smarttouch-Funktionen, die in Version 10 integriert wurden. So kann man eine Aufgabe mit einem Wisch verschieben oder mit zwei Fingern zwei Aufgaben auseinanderziehen, wodurch eine dritte, neue Aufgabe zwischen den beiden bestehenden entsteht. Neu ist auch der große, rote Kreis in der Aufgaben- und Projektübersicht, mit dem sich mit einem Klick eine neue Aufgabe erstellen lässt.

Mit dem Update macht Todoist das Managen von Aufgaben und Projekten noch einfacher. Sämtliche Neuerungen ersparen viel Zeit, wobei vor allem das intelligente Input-Feature und die Möglichkeit mehrere Aufgaben gleichzeitig auszuwählen herausstechen.

Vorerst erscheint das neue Update exklusiv für iOS. Besitzer eines Mac müssen sich noch etwas gedulden.

Download: Todoist für iOS

Image „Todoist“ by Unknown (CC0 Public Domain)

Daniel Peter

Daniel Peter ist redaktioneller Praktikant bei den Netzpiloten. Er hat bereits Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit gesammelt und versucht nun seine ersten Schritte in der Welt der Medien. Seine Themenschwerpunkte sind Politik, Umweltschutz, Fußball und Computerspiele.

More Posts - Twitter - Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.