Sammelklage wegen iPhone 4

Das eine kommen wird war klar, aber schon so früh? Jetzt ist auf jeden Fall die erste Sammelklage gegen Apple eingereicht worden. Diese wurde am United States District Court fort he District of Maryland eingereicht und umfasst sich mit den sehr bekannten Antennenproblemen des neuen iPhone 4.

Allerdings ist dies nicht der einzigste Vorwurf der gegen Apple eingereicht wurde.

Hier habt ihr eine Liste von den Vorwürfen gegen Apple:

– Grobe Fahrlässigkeit (Apple und AT&T).
– Fehler in Design, Fertigung und Zusammenbau (Apple).
– Verstoß gegen die Garantiezusicherung (Apple).
– Verstoß gegen die Marktgängigkeit oder Tauglichkeit für einen bestimmten Zweck (Apple und AT&T).
– Verstoß gegen die Eignung für einen bestimmten Zweck (Apple und AT&T).
– Irreführende Geschäftspraktiken (Apple und AT&T).
– Beabsichtigte Falschdarstellung (Apple und AT&T).
– Fahrlässige Täuschung (Apple und AT&T).
– Betrug durch Fehlerverschleierung (Apple und AT&T).

Aber wie kam es überhaupt so weit, dass eine Sammelklage eingereicht werden musste?

Apple wurde in den letzten Wochen stark von den Kunden und Medien unter Druck gestellt. Der Grund dafür ist der allzu bekannte Antennenfehler der durch eine Fehlkonstruktion an der Empfangsantenne entstanden ist. Wer es noch nicht mitbekommen hat: Wenn das Gerät falsch oder in der linken Hand gehalten wird schließt man die Empfangsantenne kurz. Apple hatte allerdings behauptet dies wäre ein Softwarefehler, allerdings scheint dies nicht zu stimmen.

Aufgefallen ist das Problem am 23. Juni als die ersten Kunden ihr iPhone 4 erhielten. Seitdem häufen sich die Berichte der Fehler.

Die Klage geht auf die Kappe von Ward & Ward, PLLC und Charles A. Gilman, LLC. Die Kanzleien vertreten Kevin McCaffrey, Linda Wrinn und einige weitere betroffen iPhone-4-User.

5 comments

  1. Ich denke die werden da sicher was raus holen^^ Denn die Leute die sich schon so früh ein iPhone 4 gekauft haben, die haben auch nicht wenig Kohle :D und können sich gute anwälte leisten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich denke die werden da sicher was raus holen^^ Denn die Leute die sich schon so früh ein iPhone 4 gekauft haben, die haben auch nicht wenig Kohle :D und können sich gute anwälte leisten