Samsung überholt Apple in der Internetnutzung

StatCounter-mobile-device-manufacturersEine Studie hat ergeben, dass Samsung Geräte nun erstmals weltweit Apples iPhone und iPod Touch in der Internetnutzung überholt haben.

Weltweit nutzen Leute inzwischen die Smartphones aus dem Hause Samsung lieber als die von Apple um im Internet zu surfen, hat eine Studie ergeben, die am Mittwoch veröffentlicht wurde.

Im Januar 2013 Haben Apples iPhone und iPod Touch erstmals Nokia überholt und waren seit dem die meist genutzten Geräte, um Internetseiten aufzurufen – aber bereits im Juni konnte Samsung Apple von dem Thron stürzen. Der Unterschied ist aber nicht besonders groß: Samsung-Geräte machen etwa 25,5 Prozent der Seitenaufrufe auf, im Vergleich zu 25,1 Prozent von Apple und 22 Prozent von Nokia.

In den USA sind die Produkte von Apple weiterhin die Marktführer – von noch 50,4 Prozent im Juli 2012, sind sie im letzten Jahr auf 54,8 Prozent angestiegen. Aber auch Samsung konnte von 12,7 Prozent auf 18,3 Prozent zulegen. In den Statistiken werden Tablets nicht miteinbezogen, da das Unternehmen hinter dieser Statistik diese als moderne Form von Notebooks ansehen.

Weiterhin finden laut der Statistik immer noch 83,9 Prozent aller Zugriffe auf das Internet von nicht-mobilen Geräten statt. Auf diesen Geräten liegt Windows 7 mit 52,6 Prozent an erster Stelle, darauf folgt Windows XP mit noch 21,1 Prozent, Windows 8 und Windows Vista liegen beide hinter Mac OS X, das mit 7,4 Prozent aller Internet-Seitenaufrufe auf Platz 3 landet. iOS, das in dieser Statistik ebenfalls als Betriebssystem (auf iPads) angesehen wird ist inzwischen auf 4,2 Prozent angestiegen und scheint weiterhin zu steigen.

StatCounter-June-non-mobile-OS

Alexander Stebner

gehört bereits seit Juni 2013 zum Team und verfasst jeden Morgen mindestens zwei der täglichen Hauptschlagzeilen auf appleunity. Alexander reist derzeit um die Welt und befindet sich nach seinem langfristigem Aufenthalt in Seoul nun in der Hauptstadt Malaysias.

More Posts - Website - Google Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.