Samsung’s Exklusivvertrag für iOS Geräte läuft voraussichtlich im Juni aus

tsmc-250x196Die Beziehung zwischen Apple und Samsung gehört schon seit einigen Jahren nicht zu den besten. Kein Wunder das Apple daran arbeitet, die Zulieferbeziehung zu Samsung so schnell es geht zu beenden. So wie es aussieht, besteht für das Unternehmen die Möglichkeit, ab Juni die Chips für iOS Geräte bei einem anderen Hersteller zu beziehen. Wie Economic Daily News berichtet soll dann der Vertrag beendet werden. Allerdings arbeitet der Hersteller derzeit schon mit Samsung an den A7 Chips für das iPhone 6, welches im nächsten Jahr veröffentlicht werden soll.

Nach dem Auslaufen könnte TSMC die Chips produzieren

Gern hätte Apple schon früher die Produktion der Prozessoren an ein anderes Unternehmen übergeben. Samsung und Apple haben jedoch im Bereich der Prozessoren der A-Serie einen Exklusivvertrag. Apple ist jedoch derzeit dabei, sich nach einem alternativen Hersteller umzusehen. Schon seit längerem ist im Gespräch, dass TSMC nach Auslaufen des Vertrages zwischen Samsung und Apple die Chips produzieren wird. Auch mit Intel soll Apple bereits verhandelt haben.[xyz-ihs snippet=“GoogleAdsense“]

A7 Chip soll erst 2014 kommen

Wann der A7 Chip genau kommt ist derzeit noch nicht raus. Es wird allerdings damit gerechnet, dass er erst 2014 in Apple Geräten sein wird. Grund ist die Architektur auf welcher der Chip gebaut werden soll. Apple könnte jedoch bereits in diesem Jahr eine Vorversion in dem iPhone 6 verbauen. Derzeit verfügen die Apple Geräte über A6 Prozessoren. So steckt im iPhone 5 ein A6 Prozessor, während das iPad 4 einen A6X Prozessor enthält. Die A-Serie hatte Apple mit dem iPhone eingeführt und produziert seitdem fast jedes Jahr eine neue Version des Chips.

CREW

Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.

More Posts

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.