Sony holt Steve Wozniak als Experten für den Steve Jobs Film

Das Projekt „Steve Jobs Film“ scheint immer mehr ins Rollen zu kommen. Nachdem Sony Pictures bereits Aaron Sorkin als Drehbuchautoren für den Film gewinnen konnte hat das Unternehmen jetzt auch den Mitgründer Steve Wozniak als Experten mit ins Boot geholt. Wozniak, so erhofft sich Sony Pictures, kann großartige Einblicke in die Gründungsphase und die ersten Tage des Unternehmens geben.

Sorkin ist sich noch unsicher über zentrale Handlung

Derweil arbeitet Aaron Sorkin unter Hochdruck am Drehbuch für den Film. Er sagte vor kurzem gegenüber Reuters in einem Interview, dass er schon eine bisschen wisse, über was er schreibe. Allerdings wisse er auch schon über viele Dinge, über die er nicht schreiben werde. Er sucht noch nach der richtigen Dramaturgie für die Geschichte.


Wozniak  als i-Tüpfelchen für den Film?

Mit dem Applemitgründer dürfte die Erstellung der Geschichte jedoch erheblich einfacher sein. Er selbst hatte mit Jobs zusammen das Unternehmen aus dem Boden gestampft. Heute kritisiert er Apple teilweise heftig und gibt zu, andere Produkte zu nutzen. Für die ersten Tage des Unternehmens ist er jedoch gut geeignet. Gleichzeitig dürfte er auch gut für das Schauspielercasting sein. Derzeit ist unter Anderem George Clooney als Steve Jobs im Gespräch. Wann der Film veröffentlicht wird ist noch unklar.

CREW

Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.

More Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.