Statistik zur Entwicklung des iPads: Kindle bekommt Probleme

Es hat sich einiges getan seitdem das iPad vor einigen Monaten von Apple veröffentlicht wurde. Bis jetzt, kann das Tablet immer wieder neue begeisterte Nutzer finden und bildet somit im Bereich des eBook-Readers eine ansehnliche Konkurrenz zum Kindle von Amazon.

Das Machtverhältnis zwischen Amazon und Apple hat sich im Bereich des eBooks deutlich geändert. Während im August der Kindle mit 60 Prozent führte, ist er mittlerweile auf unter 50 Prozent zurückgegangen. Neben ihm, hat das iPad seit August eine Steigerung von beinah 20 Prozent erhalten.

Sehenswert dürfte für einige auch das aktuelle Kaufinteresse der eBook-Leser sein. Hierfür analysierte man die Verkaufszahlen der letzten 90 Tage und stellte fest, dass das iPad mittlerweile klar vor dem Kindle steht. Interessant dürfte diese Entwicklung zur Veröffentlichung eines neuen iPads aussehen.

Verkauf 90 Tage Kindle iPad

Mit günstigen Kindle’s versucht Amazon Kunden vom iPad wegzulocken. Eng dürfte es hier bei der Auswahl von Funktionen aussehen. Während der Kindle bewusst als e-Reader läuft, lässt sich das iPad vielseitiger nutzen.

© Bild: Change Wave Research / Gigaom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.