Telekom und Fon wollen deutschlandweites WLAN Netz aufbauen

infografik_wlan_prinzip_dadadesign_140213

Die Telekom und Fon haben, wie zuletzt schon vermutet wurde, eine Kooperation abgeschlossen. Demnach wollen beide Unternehmen ein deutschlandweites WLAN Netzwerk aufbauen. Bis 2016 sollen so 2,5 Millionen Hotspots auf Basis des Fon-Prinzips entstehen. Will heißen, dass die Hotspots bei privaten Nutzern zuhause entstehen. Die Telekom will dafür die eigene Router-Software anpassen. Für iPhone und iPad Nutzer ergeben sich damit vielleicht in Zukunft folgende Vorteile: Statt überlasteter Mobilfunknetze können bequem WLAN Netzwerke genutzt werden.

Nur Fon- und Telekomnutzer können die WLAN Hotspots kostenlos nutzen

Die Sache hat natürlich einen Haken: Um die privaten WLAN Hotspots an anderen stellen und auch die des gesamten Fon Netzwerks zu nutzen, muss zuhause entweder ein Telekom-Router mit freigeschaltenem offenen Signal oder aber ein Fon Router stehen. Nutzer der deutschen Telekom können beim Teilen eines öffentlichen Signals nicht nur die rund 7 Millionen Router im Fon Netzwerk nutzen, sondern auch für sie stehen auch die rund 12000 Telekom Hotspots in Deutschland kostenlos zur Verfügung. Beim Teilen der Bandbreite setzt die Telekom auf Priorisierung. Sollte also mal ein Film geschaut oder etwas heruntergeladen werden, so wird der Besitzer des Routers im Bezug auf die Bandbreite bevorzugt. Damit soll verhindert werden, dass die Nutzer des öffentlichen Signals dem DSL Nutzer die Bandbreite stehlen.[xyz-ihs snippet=“GoogleAdsense“]

Fon stellt Apps für iOS zur Verfügung

Wer jetzt schon das Netzwerk von Fon nutzen will, kann dafür die entsprechenden Apps in Anspruch nehmen. Passende Apps sorgen für ein automatisches Einloggen bei Verfügbarkeit eines Fon Hotspots. Sollte das nicht zur Verfügung stehen, so kann über die Telekom immer noch LTE genutzt werden. Das steht demnächst auch für das iPhone 5 bei EPlus zur Verfügung.

CREW

Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.

More Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.