Twitter aktualisiert seine iOS App

Der Kurznachrichtendienst ist nicht zu unrecht sehr beliebt. Darüber können Nutzer kurze Nachrichten mit 140 Zeichen teilen. Twitter erlaubt durch seinen Plattformaufbau die Überwachungen von Ereignissen in Echtzeit. Das wird zum Beispiel bei Apple Keynotes genutzt, damit Nutzer erfahren, was gerade passiert. Auf der anderen Seite dienst die Plattform auch sehr gut, um zu diskutieren. Jetzt ist mit Version 5.1 eine neue Version der App veröffentlicht worden, die zahlreiche Neuerungen mit sich bringt.

Die Neuerungen im Überblick:

Sieh auf Entdecken was innerhalb Deines Netzwerkes populär ist.
– Personalisierte Tweets erscheinen nun direkt im Stream
– Diese Tweets zeigen Fotos, Videos und Artikelvorschauen, um noch schneller interagieren zu können

Suche in einer neuen Perspektive.
– Ein Stream relevanter Fotos erscheint am Anfang Deiner Suchresultate
– Resultate zeigen auch Medienvorschauen für ein verbessertes Sehvergnügen

Verwalte Deinen Account mit Leichtigkeit.
– Wenn Du Dein Passwort vergessen hast, kannst Du es in einfachen Schritten zurücksetzen
– Wenn Du einen geschützten Account hast, kannst Du Follower-Anfragen über Dein iPhone und iPad verwalten

Wir haben noch viele andere Verbesserungen und Fehlerbehebungen zu diesem Update hinzugefügt. Wir hoffen, sie gefallen Dir.[xyz-ihs snippet=“GoogleAdsense“]

Twitter für iOS: Immer mehr der Plattform-Funktionen auch mobil verfügbar

Twitter hat in diesem Jahr erst seine iOS App einer Generalüberholung unterzogen. Darin wurden im Wesentlichen die Veränderungen der Plattform auf mobile Endgeräte übertragen. Eines der wichtigsten neuen Features war zum Beispiel die Möglichkeit, ein Titelbild für den eigenen Twitter Account festzulegen. Die neuste Version setzt den Weg der Plattform fort und integriert die Entdeckenfunktion. Allerdings wird die App nicht unbedingt benötigt. Seit iOS 5 gibt es bereits eine native Twitterintegration ins System, die mit iOS 6 noch einmal erheblich ausgeweitet wurde. Hier kann die App heruntergeladen werden.

CREW

Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.

More Posts

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.