Umsätze fallen, iPhones verkaufen sich besser

174288452

Der Verkauf von älteren, weniger teureren iPhones ist im vergangenen Quartal gestiegen und zeigt eines der Probleme mit denen das Unternehmen zu kämpfen hat.

Die Ergebnisse der letzten Quartals von Apple am Dienstag sind besser ausgefallen, als von vielen Analysten angenommen. Dies hat dabei geholfen, die Apple-Aktien um ca. 15 Dollar anzuheben – oder mehr als 3 Prozent. Die Aktien liegen aber weiterhin 35 Prozent als zur Veröffentlichung des letzten iPhone Modells vor 10 Monaten.

Dieser Niedergang spiegelt die immer stärker werdende Konkurrenz auf dem Smartphone und Tablet-Markt wieder. Apple hat diesen Markt definiert und für viele Jahre dominiert und damit sich selbst in eine Hyperwachstumsphase befördert, die die Wall Street begeistert hat. Es gibt nun aber immer mehr Zeichen, dass Apples einst unbeirrlicher Wachstum von Rivalen wie Google, Samsung und Amazon bedroht ist, größtenteils durch günstigere Preise.

Dieser Konkurrenzdruck hat Apple bereits dazu bewegt, ältere iPhones zu günstigeren Preisen als die jeweils aktuellsten Versionen zu verkaufen und zudem eine günstigere Variante des iPads zu vertreiben. Die Auswirkungen dieses Konkurrenzkampfes lassen sich auch in den veröffentlichten Quartalszahlen beobachten:

So zeigen die Zahlen das bereits zweite Quartal in Folge, in dem die Gewinnzahlen des Unternehmens im Vergleich zum Vorjahr gesunken sind – nach einer Dekade des steten Wachstums. Die Firma hat 6,9 Milliarden Dollar verdient, eine Unterschied von 22 Prozent zu den letztjährigen 8,8 Milliarden. Der Umsatz (vor Abzug der Kosten) hat sich kaum vom Vorjahr unterschieden und so bringt dieses Quartal dem Unternehmen aus Kalifornien den geringsten Gewinn seit Vorstellung des iPhones. Die älteren Modelle des iPhone verkaufen sich jedoch besonders in ärmeren Regionen des Welt immer besser und stellen eine Gewinnposition dar, die die Umsatzeinbußen abbremsen verhelfen.

Alexander Stebner

gehört bereits seit Juni 2013 zum Team und verfasst jeden Morgen mindestens zwei der täglichen Hauptschlagzeilen auf appleunity. Alexander reist derzeit um die Welt und befindet sich nach seinem langfristigem Aufenthalt in Seoul nun in der Hauptstadt Malaysias.

More Posts - Website - Google Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.