UMTS Probleme in Deutschland – Das neue iPad weiterhin in der Kritik

Nach den Problemen im Bezug auf die Wärmeentwicklung des neuen iPads sowie diverser anderer Probleme sind jetzt zwei neue Probleme aufgetaucht. Seitens der Applenutzer wird im Apple Support Forum in den USA die WLAN Konnektivität des Gerätes kritisiert. Das iPad soll demnach lediglich über WLAN geringe Übertragungsraten ermöglichen, viele Verbindungsabbrüche produzieren und nur schlechten WLAN Empfang gewährleisten. Besonders von dem Problem betroffen ist die WLAN Variante.

Problem mit Multi SIM Karten beim UMTS iPad

Ein Problem gibt es offenbar auch mit sogenannten Multi SIM Karten. Ein Nutzer hat im Telekomforum gepostet, dass die Verbindung zum Mobilfunknetz nach 15 bis 20 Minuten einfach abbricht. Gegen das Problem hilft dabei offenbar das iPad kurzzeitig in den Flugmodus zu versetzen oder ein Neustart. Vodafone soll das Problem mit den Multi SIM Karten bereits behoben haben.

Verbindungsprobleme über UMTS eher eine Seltenheit


Gegenüber der ComputerBild beteuerte die Deutsche Telekom, dass die Verbindungsprobleme derzeit eine Seltenheit seien und lediglich in wenigen Regionen auftreten. Der Konzern arbeitet zusammen mit Apple an der Behebung des Problems. Das neue iPad war schon öfter wegen technischer Fehler in das Kreuzfeuer der Kritik geraten. Nicht nur das Wärmeproblem ist dabei zu erwähnen, sondern auch das Problem mit der Ladung des Gerätes, welche eine Stunde länger dauert als die Akkuanzeige angibt.

CREW

Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.

More Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.