Unterwegs produktiv bleiben: Business-Apps für iOS

Mittlerweile werden iPhones nicht nur privat genutzt, sondern finden auch für Arbeitszwecke immer mehr Verwendung. Wir haben Ihnen im Folgenden Business-Apps für iOS herausgesucht, die sich zum produktiven Arbeiten eignen.

Evernote

Bei Evernote handelt es sich um mehr als nur eine App. Genauer genommen ist es ein Online-Dienst für die persönlichen Aufzeichnungen und die effiziente Verwaltung der eigenen Projekte. So lassen sich Notizen und Checklisten erstellen und Recherche-Ergebnisse festhalten, Inhalte aus dem Internet clippen und innerhalb der App mit anderen diskutieren. Wenn es also darum geht verschiedenste Arten von Notizen zu erstellen und von überall Arbeit produktiv zu erledigen, ist Evernote ein Werkzeug, welches schwer verzichtbar ist. Die Business-App ist kostenlos im App Store verfügbar, für besondere Funktionen wie die Offline-Speicherung der Notizbücher oder die PDF-Kommentarfunktion, ist allerdings ein Premium-Abo vonnöten.

Evernote für iOS: Download

Wunderlist

Wunderlist ist eine App zur einfachen Verwaltung von Aufgabenlisten. Der Aufgabenmanager wirkt in allen Ansichten übersichtlich sowie benutzerfreundlich und bietet einiges an Funktionen. So können Einträge hierarchisch, alphabetisch oder nach Datum sortiert werden. Aufgaben werden mit einer Beschreibung in Textform versehen, an die sich noch Bilder anheften lassen. Bei größeren Vorhaben hilft die schrittweise Gliederung in Teilaufgaben. Die Verwendung der Extras ist allerdings in der kostenlosen Ausgabe eingeschränkt. Wer den vollen Funktionsumfang von Wunderlist möchte, muss sich die Pro-Version für 4,49 Euro monatlich oder 49,99 Euro jährlich kaufen.

Wunderlist für iOS: Download

Keynote

Keynote ist eine leistungsstarke Präsentations-App, die speziell iPad und iPhone konzipiert wurde. Per Finger lassen sich auf diese Weise tolle Präsentationen mit animierten Diagrammen und Übergängen erstellen. Die zu Apples eigenen Office-Apps zählende Anwendung, lässt Sie bequem ein Thema auswählen und dieses mit Text, Bildern, Tabellen und Formen versehen. So lassen sich die eigenen Daten mit neuen, interaktiven Säulen-, Balken-, Streu- und Blasendiagrammen veranschaulichen. Präsentationen lassen sich entweder direkt auf dem iPad und iPhone abhalten, oder per Funktion “Bildschirme synchronisieren“ mit dem Apple TV auf einem Fernsehgerät anzeigen. Damit die eigenen Präsentationen auf allen Geräten auf dem neuesten Stand sind, ist iCloud mit integriert. Wer sich ein neues iOS-Gerät kauft, der kann sich Keynote kostenlos herunterladen. Für alle anderen werden im App Store 9,99 Euro fällig.

Keynote für iOS: Download

Wie sich mit Business-Apps ein Start-up führen lässt, beschreibt Autor Anton Knoblach hier.


Image „Untitled“ (adapted) by Startup Stock Photos (CC BY 2.0)


Patrick Kiurina

Patrick Kiurina war 2015 bis Ende 2016 für die Netzpiloten aktiv und studierte vorher Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Uni Wien. Neben Technik interessiert er sich gleichermaßen auch für Sport und Musik.

More Posts - Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.