USA: iPhone 4 unlocked ab 649 US-Dollar

Ein Hinweis auf das vielleicht im Herbst erscheinende iPhone 5? Nun, eines ist sicher: Das iPhone 4 wird ab heute in den USA für 649 US-Dollar unlocked angeboten, sowohl das Schwarze als auch das neue Weiße.

Der Eine oder Andere hat sich vielleicht bereits im Internet schlau gemacht und konnte feststellen, dass man das Smartphone im World Wide Web ohne SIM- und Netlock für bereits 649 US-Dollar (umgerechnet ca 450 Euro) erwerben kann. Das heißt, der Nutzer kann frei über seinen Netzanbieter bestimmen, vorausgesetzt dieser bietet ein GSM-Netz an.

Angeboten wird verständlicherweise je nach Kapazität des iPhones. Das 16GB-Modell kostet wie oben bereits genannt, 649 US-Dollar und für 32 GB muss man einen Kostenaufwand von 749 US-Dollar (520 Euro) in Kauf nehmen.


Für deutsche Kunden ist dieses Angebot eher uninteressant. Zwar liegt der Preis deutlich unter dem des deutschen Marktes, doch rechnet man die 19 Prozent Umsatzsteuer hinzu, macht es kaum einen Unterschied. Zudem wären die Netze für das amerikanische Gerät kaum kompatibel, da es beinahe ausgeschlossen scheint sowohl UMTS als auch das Verizonnetz zu beziehen.

Wer sich trotzdem ein amerikanisches iPhone zulegen möchte, der muss mit einem zusätzlichen Kostenaufwand für Eurostecker-Ladegeräte rechnen. Abzuwarten bleibt also eine Preissenkung in Deutschland.

 

Bild: apple.com

via

Philipp Biel

hat 2008 mit bielsipod den Startschuss für dieses Projekt gegeben und ist im Laufe der Zeit zum Geschäftsführer des Biel Netzwerk, einem Zusammenschluss themenrelevanter Webseiten, geworden. Nebenbei studiert Philipp BWL & Management an der WHU in Vallendar und ist ein leidenschaftlicher Gründer.

More Posts - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus - YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.